Johann Christian Ziegler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selbstbildnis

Johann Christian Ziegler (* 7. Februar 1803 in Wunsiedel; † 18. Juni 1833 in München) war ein deutscher Maler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziegler war der Sohn eines Tuchmachers und war zunächst Porzellanmaler-Lehrling in der Porzellanmanufaktur Heinrich Sieger. Ab 1821 studierte er Landschaftsmalerei an der Münchner Akademie u. a. bei Wilhelm von Kobell. Studienreisen führten ihn nach Italien und Österreich.

Neben seiner Malerei arbeitete er als Lithograf mit dem Naturforscher Carl Friedrich Philipp von Martius zusammen und trug zur Entstehung der Historia naturalis palmarum bei.

Er starb im Alter von 30 Jahren an Knochentuberkulose.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Johann Christian Ziegler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien