Johann Georg Bach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Georg Bach (* 30. September 1751 in Eisenach; † 12. April 1797 ebenda) war ein deutscher Organist.

Johann Georg Bach entstammte der Musikerfamilie Bach, er war der Sohn von Johann Ernst Bach, und wie dieser studierte er an der Universität Leipzig die Rechte. Nach dem Tod seines Vaters, war er ab 1777 Hof- und Stadtorganist an der Georgenkirche in Eisenach. Zugleich war er Hof-Advokat und Kastenverwalter.

Ob er wie seine Vorfahren auch kompositorisch tätig war, ist unbekannt.

Vorgänger Amt Nachfolger
Johann Ernst Bach Hof- und Stadtorganist in Eisenach
1777–1797
Johann August Kehl