Johann Scheibe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Scheibe (* um 1675; † 3. September 1748 in Leipzig) war ein deutscher Orgelbauer.

Scheibe war seit 1705 als Orgel- und Instrumentenmacher in Leipzig tätig. Im Auftrag der Universität Leipzig arbeitete er als „Universitäts-Orgelmacher“.

Er war verheiratet mit Anna Rosine Heß. Sein Sohn war der Komponist und Musikschriftsteller Johann Adolf Scheibe.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ulrich Dähnert: Historische Orgeln in Sachsen. Ein Orgelinventar. Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1983