Johanna Klum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johanna Klum bei der Verleihung der 1LIVE Krone (2014)

Johanna Klum (* 12. Juli 1980 in Berlin) ist eine deutsche Moderatorin, Sängerin und Model.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klum gehörte von 2000 bis 2002 der Girlgroup Samajona an, die 2002 die Goldene Stimmgabel erhielt.

Danach wurde Klum Moderatorin von TRL auf MTV und berichtete für den Sender auch von Rock am Ring und der MTV Campus Invasion. Nachdem VIVA 2005 vom MTV-Eigentümer Viacom übernommen wurde, wechselte sie dorthin und moderierte die Top 20, beide Staffeln der Dating-Show Jung, sexy sucht …!, und im Wechsel mit Gülcan Kamps, Klaas Heufer-Umlauf und Collien Ulmen-Fernandes die Nachmittagsshow VIVA Live!, zuvor die Vorgängershow 17. Später moderierte sie die Retro Charts und gehörte zur Moderatorinnenriege der Sendungen NEU und VIVA Top 100. 2012 verließ sie den Sender.

Klum war auch bei ProSieben als Co-Moderatorin neben Stefan Raab zu sehen (seit 2007 beim Bundesvision Song Contest, TV total Parallelslalom, ProSieben Fight Night) sowie bei anderen ProSieben-Produktionen wie z. B. der TV total Wok-WM und der Prominenten-Spielshow Extreme Activity. Zusammen mit Elton moderierte sie 2007 und 2008 die Entscheidungsshows des von Stefan Raab ins Leben gerufenen Casting-Formats SSDSDSSWEMUGABRTLAD. Von Juni 2008 bis März 2012 war sie in drei Staffeln als Moderatorin der Show Elton vs. Simon zu sehen.[1]

Johanna Klum als Jurymitglied bei Dein Song (2009)

2007 moderierte Klum bei ProSieben das Format Popstars – Das Magazin. In der 60-minütigen Show wurde ein Blick hinter die Kulissen geworfen und Best-Of Szenen aus der gleichnamigen Show Popstars – On Stage präsentiert. In der von Dirk Bach auf RTL präsentierten Prominenten-Comedyshow Frei Schnauze XXL war Klum als Komikerin zu sehen.

Klum war in den „Wii Sports Resort“-Werbespots von Nintendo zu sehen, in denen sie mit Elton und Simon Gosejohann wetteiferte. Zudem moderierte sie vom 15. März 2010 bis zum 7. Dezember 2011 regelmäßig die Lokalzeit Ruhr im WDR.[2]

Ab Herbst 2011 führte sie zusammen mit Elton durch die Kindersendung Der goldene Tabaluga – Auf die Plätze, helfen, los. In der ZDF-Produktion Dein Song war Klum bis 2010 als Jurymitglied und ab 2011 auch als Moderatorin tätig.

Seit 2012 moderiert sie an der Seite von Oliver Pocher für Sky die Sendung Samstag LIVE!, ein Showformat mit Schwerpunkt Fußball. Für den MDR führte sie 2013 zusammen mit Gunther Emmerlich durch den 8. SemperOpernball.

In den ersten beiden Staffeln (2013 und 2014) war sie Moderatorin in der Tanzshow Got to Dance auf ProSieben und Sat.1.[3] Seit 11. September 2015 moderiert sie zusammen mit Wayne Carpendale die Sendung Superkids – Die größten kleinen Talente der Welt.[4]

Außerdem arbeitet Klum in der Modebranche. Sie war unter anderem für armedangels und OTTO als Designerin und Model tätig.

Sie wirbt für die staatliche Kampagne „Runter vom Gas“, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, die WWF-Jugend und den Verein „Junge Helden“, der sich mit Organspenden befasst. Im Juli 2015 kam ihre Tochter zur Welt.

Synchronstimme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

TV-Moderation (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werbung (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ProSieben zeigt Live-Show von "Elton vs. Simon", dwdl.de
  2. Uwe Mantel: WDR verpflichtet ProSieben-Moderatorin Klum. In: DWDL.de. 12. März 2010, abgerufen am 13. März 2010.
  3. Alexander Krei: ProSieben & Sat.1 hoffen auf den "Voice"-Faktor. In: DWDL.de, 23. April 2013
  4. a b http://www.dwdl.de/nachrichten/52093/superkids_sat1_sucht_duell_mit_neuer_rtltanzshow/

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Johanna Klum – Sammlung von Bildern