Johanna Vergouwen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zwei Jungs als Reiter verkleidet, 1668, Privatsammlung.

Johanna Vergouwen (oder Jeanne Vergouwen) (* 1630 in Antwerpen; † 11. März 1714, ebenda) war eine flämische Malerin.

Johanna Vergouwen war eine Enkelin des Malers Pierre Vergouwen († 1631) und Tochter des Malers Louis Vergouwen (gestorben 1659) und dessen Frau Maaike Verwerff, Tochter des Malers Hans Verwerff; ihre Schwester, Maria, war verheiratet mit Michiel Immenreat.

Sie war Schülerin von Balthazar van den Bossche und Lucas van Uden.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Porträt der Zwillinge mit kleinen hölzernen Pferde[1] Öl auf Leinwand, 1668, Christie's, Amsterdam, 6. Mai 2008, 120 250 €, n° 180 (ausverkauft)
  • Kopie eines Bildes von Van Dyck, Samson und Delila, 1673, Mexiko-Stadt, Museo Nacional de San Carlo.
  • Porträt eines Bildhauers, Paris, 14. Juni 1954 (ausverkauft)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • E. Duverger, « The Antwerp painter Johanna Vergouwen (1630-1714) » Jaarboek van het Koninklijk Museum voor Schone Kunsten, Antwerpen, 2000.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hendrick & Everard Kochman?, Söhne des Bürgermeisters von Zwolle Herman Franciscus Kochman.