Johannes-Wilhelm Rörig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Johannes-Wilhelm Rörig (* 1959 in Kassel) ist ein deutscher Betriebswirt, Volljurist und Ministerialdirigent. Seit Dezember 2011 ist er Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.[1]

Familie, Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rörig studierte nach seinem Fachabitur 1978 in Kassel an der Fachhochschule Köln, wo er 1982 Diplom-Betriebswirt wurde. 1988 legte er in Berlin das Erste juristische Staatsexamen ab. 1990 wurde er Leiter des Büros der Vorsteherin/Präsidentin der Berliner Stadtverordnetenversammlung, Christine Bergmann.1991 folgte das Zweite Juristische Staatsexamen sowie von 1991 bis 1993 die Leitung des Büros der Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Arbeit und Frauen, Christine Bergmann, in der Senatskanzlei Berlin. Von 1993 bis 1998 war Rörig Richter am Arbeitsgericht in Berlin.

Im Herbst 1998 übernahm er die Leitung des Büros der Bundesministerin Christine Bergmann und der Leitungsgruppe im Bundesfamilienministerium (BMFSFJ). Von 2000 bis 2009 war er Leiter der dortigen Zentralabteilung und zwischen 2009 und 2011 Unterabteilungsleiter in der Abteilung Kinder und Jugend. Seit 2011 ist Rörig Unabhängiger Beauftragter der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM).[2]

Rörig hat zwei erwachsene Kinder.   

Amt des Unabhängigen Beauftragten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johannes-Wilhelm Rörig bekleidet seit 2011 als Nachfolger der ersten Missbrauchsbeauftragten, Christine Bergmann, das Amt des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM). Durch Beschluss des Bundeskabinetts vom 26. März 2014 wurde Rörig zum 1. April 2014 für die Dauer von fünf Jahren zum Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs berufen (UBSKM). Mit Kabinettbeschluss vom 27. März 2019 erfolgte eine erneute Berufung für fünf weitere Jahre.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Neuer Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ernannt, 23. November 2011, Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  2. Zur Person Johann-Wilhem Rörig In: Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.Abgerufen am 28. Mai 2020.
  3. Kabinett beschließt neue Amtszeit von Johannes-Wilhelm Rörig als Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, 27. März 2019, Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend