Johanneskirche (Bad Tölz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

belege?


Johanneskirche

Das Kirchengebäude an der Schützenstraße in Bad Tölz in Oberbayern, seit 2005 Johanneskirche, ist die älteste evangelische Kirche der Stadt. Der Bau ist vom Münchner Architekten Martin Wintergerst entworfen und am 24. Juni 1880 eingeweiht worden. 1896 wurde die Kirche erweitert und erhielt einen Turm. Nach Gründung der evangelisch-lutherischen Gemeinde im Jahr 1922 und der Einrichtung eines Pfarramts leitete der Architekt Robert Kahl 1926 einen weiteren Ausbau. 1970 wurde die Kirche durch Franz Lichtblau erneut umgestaltet und erhielt eine Deckenbemalung von Hubert Distler. Die Namensgebung Johanneskirche wurde zum 125-jährigen Kirchenjubiläum im Jahr 2005 eingeführt.

Das Altarbild Kreuzigung wurde 1898 von Lovis Corinth geschaffen und kam 1901 durch eine Stiftung des Münchner Fabrikanten Ernst Heckert in die Kirche.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Johanneskirche (Bad Tölz) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 45′ 27″ N, 11° 32′ 55,3″ O