John A. R. Newlands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John A. R. Newlands

John Alexander Reina Newlands (* 26. November 1837 in London; † 29. Juli 1898 in London) war ein englischer Chemiker, der in den Jahren 1863 bis 1866 die ersten Versuche unternahm, ein Periodensystem der Elemente aufzustellen. Zu dieser Zeit waren ca. 60 verschiedene Elemente bekannt.

Newlands fand 1864 heraus, dass sich bei Ordnung der Elemente nach steigender Atommasse die chemischen Eigenschaften in jeder achten Position wiederholen, was er mit den Oktaven aus der Musik verglich. Er nannte seine Entdeckung Gesetz der Oktaven. Später erkannten auch Dmitri Iwanowitsch Mendelejew und Lothar Meyer denselben Zusammenhang.

Newlands war Industriechemiker mit Arbeiten vor allem zur Zuckerchemie.

Werke[Bearbeiten]

  • (mit Charles G. Warnford Lock, Benjamin E. R. Newlands) Sugar: A Handbook for Planters and Refiners. Spon, London 1888 (online).