John Ashworth Ratcliffe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Ashworth Ratcliffe FRS (* 12. Dezember 1902 in Bacup, Lancashire; † 25. Oktober 1987 in Cambridge) war ein britischer Physiker und Radioastronom.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Ashworth Ratcliffe erforschte die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen im Cavendish-Labor der Cambridge University. 1939 bis 1945 war er am Telecommunications Research Establishment an der Entwicklung des Radars beteiligt. 1960 leitete er die Radio and Space Research Station[1][2].

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • The Physical Principles of Wireless (1929)
  • The Magnetoionic Theory and its Applications to the Ionosphere (1959)
  • Physics of the Upper Atmosphere (Mitautor, 1960)
  • Sun, Earth and Radio (1970)
    • Sonne, Erde, Radio. Die Erforschung der Ionosphäre. München: Kindler, 1970.
  • An Introduction to the Ionosphere and Magnetosphere (1972)

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie John Ashworth Ratcliffe Veröffentlichungen auf purbeckradar.org.uk
  2. The Papers of John Ashworth Ratcliffe Veröffentlichungen des Janus-Projektes der Cambridge University Cambridge University