John Bartram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Bartram, postume Zeichnung von Howard Pyle (1853–1911)

John Bartram (* 23. März 1699 in Darby, Pennsylvania; † 22. September 1777 in Philadelphia, Penn.) war ein amerikanischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Bartram“.

Er war der Vater von William Bartram.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bartram wurde in eine Quäker-Familie geboren. Er sammelte viele Pflanzen auf seinen ausgedehnten Reisen durch den Osten der Vereinigten Staaten vom Ontariosee im Norden bis nach Florida im Süden und zum Ohio River im Westen. Viele seiner Fundstücke wurden an Sammler in Europa geschickt.

Er gründete Bartram’s Garden in Philadelphia und war 1742 mit Benjamin Franklin einer der Mitbegründer der American Philosophical Society.

König Georg III. ernannte ihn 1765 zum Königlichen Botaniker – ein Posten, den er bis zu seinem Tod behielt.

Ehrentaxon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Moosgattung Bartramia wurde nach ihm benannt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: John Bartram – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien