John Bull

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einberufungsplakat Erster Weltkrieg

John Bull ist eine nationale Personifikation des Königreichs Großbritannien. Sie wurde 1712 von John Arbuthnot geschaffen, zunächst durch britische Verlage publiziert und später durch einen überseeischen Illustrator, den US-amerikanischen Karikaturisten Thomas Nast, fortgeführt.

Darstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Bull wird normalerweise als untersetzter Mann in Frack, Kniebundhosen (Knickerbocker) und einer Union-Jack-Weste dargestellt. Er trägt einen Zylinderhut auf dem Kopf (zuweilen John-Bull-Zylinder genannt) und wird häufig von einer Bulldogge begleitet. Er ist eine häufige Figur im britischen Cartoon des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. In der Werbung tritt John Bull in zahlreichen Variationen auf.

Die wohlmeinende Karikatur des stockkonservativen Einwohners Großbritanniens, gekleidet wie ein englischer Landadliger, zuweilen ausdrücklich kontrastiert zu dem üblicherweise dürren Sansculotten Jacobin der Französischen Revolution, wurde seit etwa 1790 von den britischen Satirikern James Gillray, Thomas Rowlandson und George Cruikshank entwickelt.

John Bull wurde zur Zeit des Ersten Weltkrieges auf deutscher Seite gerne als Karikatur des Gegners England verwendet, so z. B. häufig in der Zeitschrift Simplicissimus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: John Bull – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien