John Harington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Harington.

Sir John Harington (auch Harrington; * 4. August 1561[1] in Kelston, Somerset, England; † 20. November 1612 ebenda) war ein englischer Dichter. Einige seiner Werke veröffentlichte er unter dem Pseudonym Misacmos.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannt wurde John Harington vor allem durch die Erfindung des Wasserklosetts im Auftrag von Königin Elisabeth I. im Jahre 1596. Die erste derartige Toilette befand sich in seinem Anwesen in Kelston in Somerset. Haringtons Erfindung wurde jedoch von seinen Landsleuten als schlechter Scherz aufgefasst. Trotz eines Buches mit der genauen Bauanleitung seiner Erfindung interessierte sich fast niemand dafür und sie geriet zunächst in Vergessenheit. Erst 1775 erhielt der schottische Erfinder Alexander Cumming das Patent für die Ausführung eines Wasserklosetts.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir John Harington ist ein Vorfahre von Kit Harington, der in der Serie Game of Thrones den Charakter Jon Snow porträtiert.[2]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Misacmos (Sir John Harington): A New Discourse of a Stale Subject, called the Metamorphosis of Ajax. printed by Richard Field, London 1596.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In anderen Quellen wird das Geburtsjahr 1560 angegeben.
  2. https://www.youtube.com/watch?v=S0R9gIAT9Nc (Memento vom 20. Februar 2014 im Internet Archive)