John McGinn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John McGinn
John McGinn 2019.jpg
John McGinn im Trikot von Schottland (2019)
Personalia
Geburtstag 18. Oktober 1994
Geburtsort GlasgowSchottland
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2012 FC St. Mirren
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2015 FC St. Mirren 87 0(4)
2015–2018 Hibernian Edinburgh 101 (12)
2018– Aston Villa 48 0(9)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 Schottland U-19 4 0(0)
2014–2015 Schottland U-21 9 0(0)
2016– Schottland 19 0(4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Oktober 2019

2 Stand: 15. Oktober 2019

John McGinn (* 18. Oktober 1994 in Glasgow) ist ein schottischer Fußballspieler, der bei Aston Villa spielt. Seine Brüder Stephen und Paul sind ebenso Fußballprofis.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John McGinn wurde im Jahr 1994 in Glasgow geboren. Er begann seine Karriere im etwa 11 Kilometer westlich von Glasgow gelegenen Paisley beim dort ansässigen Erstligisten FC St. Mirren. Sein Profidebüt für die Saints gab er im Oktober 2012 im Alter von 18-Jahren im Ligaspiel gegen Celtic Glasgow als er für Jim Goodwin eingewechselt wurde.[1] Nach zwei weiteren Einsätzen unter Danny Lennon im November desselben Jahres gegen den FC Dundee und Ross County, wurde der Vertrag von ihm bis zum Jahr 2015 verlängert.[2] Am letzten Spieltag der Saison 2012/13 gelang ihm gegen den FC Kilmarnock sein erstes Profitor.[3] In der Liga erreichte McGinn mit seiner Mannschaft am Saisonende nur den vorletzten Tabellenplatz. Dafür gewann er mit den Saints 2013 sensationell den Schottischen Ligapokal im Finale gegen Heart of Midlothian.[4] Beim ersten Titelgewinn in diesem Wettbewerb für die Saints stand McGinn achtzig Minuten auf dem Platz. In der folgenden Saison 2013/14 war er absoluter Stammspieler beim Erstligisten und absolvierte 35 von 38 möglichen Ligaspielen. Auch in der darauf folgenden Spielzeit 2014/15 war er ein wichtiger Bestandteil und kam 30 Mal zum Einsatz. Trotz alledem stand am Saisonende der Abstieg in die 2. Liga fest. McGinn dessen Vertrag ausgelaufen war, verlängerte den Vertrag in Paisley nicht weiter. Er wechselte im Juli 2015 zum ambitionierten Zweitligisten Hibernian Edinburgh und unterschrieb einen Vierjahresvertrag.[5] Mit dem Verein stieg er in der Saison 2016/17 in die erste Liga auf. In Edinburgh war McGinn in drei Spielzeiten Stammspieler. Im August 2018 wechselte er zum englischen Zweitligisten Aston Villa. Dort war er sofort Stammspieler und McGinn absolvierte nicht nur 40 Ligaspiele, sondern zählte im Play-off-Finale gegen Derby County beim 2:1-Sieg zu den Torschützen.[6] Im August 2019 unterzeichnete McGinn einen neuen Fünfjahresvertrag bei Aston Villa.[7]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John McGinn spielte im Jahr 2013 viermal in der Schottischen U-19-Nationalmannschaft. Im Jahr 2014 wurde er erstmals für die U-21 nominiert.[8] Dabei debütierte der im Mittelfeld spielende McGinn im Spiel gegen die Niederlande am 28. Mai 2014 im St. Mirren Park.[9] Im März 2016 gab er sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gegen Dänemark.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit dem FC St. Mirren:

mit Hibernian Edinburgh:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. St. Mirren 0:5 (0:4) Celtic. BBC Sport, 20. Oktober 2012, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  2. St. Mirren: John McGinn agrees three-year contract extension. BBC Sport, 29. November 2012, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  3. Kilmarnock 1:3 (1:1) St. Mirren. BBC Sport, 18. Mai 2013, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  4. St. Mirren 3:2 (1:1) Hearts. BBC Sport, 17. März 2013, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  5. Hibernian sign John McGinn for undisclosed fee from St. Mirren. BBC Sport, 31. Juli 2015, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  6. Aston Villa in Premier League heaven with Wembley play-off win over Derby. The Guardian, 27. Mai 2019, abgerufen am 10. August 2019 (englisch).
  7. AJohn McGinn signs new five-year deal. Aston Villa, 8. August 2019, abgerufen am 10. August 2019 (englisch).
  8. McGinn hoping St Mirren Park provides home comforts. Scottish FA, 26. Mai 2014, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).
  9. Scotland 1:6 (0:3) Netherlands. Scottish FA, 28. Mai 2014, abgerufen am 20. Dezember 2015 (englisch).