John Phan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Phan
John Phan (2008)
John Phan (2008)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 10. Oktober 1974
Geburtsort VietnamVietnam Da Nang
Spitzname The Razor
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Long Beach
Live-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 1.091.428 $
Gesamtes Preisgeld 5.583.662 $
World Series of Poker
Bracelets 2
Cashes 31
Bestes Main Event 149. (2012)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 1
Cashes 10
Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2018

Bon „John“ Phan (* 10. Oktober 1974 in Da Nang, Vietnam) ist ein professioneller amerikanischer Pokerspieler. Er ist zweifacher Braceletgewinner der World Series of Poker.

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

World Series of Poker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phan cashte in seiner Karriere 31-mal bei der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas und erreichte einige Finaltische. 2005 belegte den vierten Rang er in der Variante Seven Card Stud. Bei der WSOP 2006 wurde Phan Zweiter beim $1000 No Limit Hold’em für knapp 290.000 Dollar. Ein Jahr später wurde erneut Zweiter, als er Francois Safieddine im $2500 No Limit Hold’em unterlag, aber dafür rund 330.000 Dollar erhielt. Im Jahr 2008 gewann Phan zwei Turniere und damit zwei Bracelets.[1]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2008 3000 No-Limit Hold’em 716 434.789
2500 Limit 2-7 Triple Draw Lowball 238 151.911

World Poker Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phan kann bisher zehn Cashes beim Main Event der World Poker Tour vorweisen, darunter zwei Finaltische. Darunter war ein Finaltisch bei der $25.000 WPT Championship der dritten Saison. Dort erreichte Phan den vierten Rang, erhielt dafür knapp 520.000 Dollar und ließ dabei bekannte Pokerprofis wie Rob Hollink, Phil Ivey, Joe Beevers, Chris Ferguson und Juha Helppi hinter sich. Den zweiten Finaltisch bei einem WPT-Event erreichte Phan im Jahr 2008 bei den Bay 101 Shooting Stars, wo er Sechster wurde und dafür einen Scheck von 135.000 Dollar entgegennehmen durfte.

Weitere Pokerturniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phan hat bisher noch einige weitere Pokerturniere gewonnen, darunter zwei kleinere Events bei der Fifth Annual Jack Binion World Poker Open im Jahr 2004. Es handelte sich dabei um ein $500 Limit Hold’em, wofür er mehr als 160.000 Dollar kassierte und ein $500 Pot Limit Hold’em, das ihm über 85.000 Dollar einbrachte. Im weiteren Verlauf des Jahres 2004 gewann er ein $3000 No Limit Hold’em bei den Festa al Lago II und errang damit 189.900 Dollar.

Seine Live-Turniereinnahmen liegen bei mehr als 5,5 Millionen Dollar.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: John Phan – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. John Phan in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 30. Januar 2018 (englisch)
  2. John Phan in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 30. Januar 2018 (englisch)