John Smith’s Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The John Smith’s Stadium
John Smith’s Stadium
Der Direct Golf UK Stand (links) und der Fantastic Media Stand im John Smith’s Stadium
Frühere Namen

Kirklees Stadium (Planungsphase–1994)
Alfred McAlpine Stadium (1994–2004)
Galpharm Stadium (2004–2012)

Daten
Ort EnglandEngland Huddersfield, Kirklees, England
Koordinaten 53° 39′ 15″ N, 1° 46′ 6″ W53.654166666667-1.7683333333333Koordinaten: 53° 39′ 15″ N, 1° 46′ 6″ W
Eigentümer Stadionkonsortium Huddersfleld
Betreiber KSDL (Kirklees Stadium Development Ltd.)
Eröffnung 1994
Erstes Spiel August 1994
Huddersfield Town – Wycombe Wanderers 0:1
Oberfläche Naturrasen
Kosten 40 Mio. £
Architekt HOK Sport Venue & Event Architecture
Kapazität 24.500 Plätze
Spielfläche 105 x 69 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das John Smith’s Stadium ist ein Fußballstadion in Huddersfield, England. Es ist die sportliche Heimat des Fußballvereins Huddersfield Town, derzeit in der Football League Championship und der Rugby-League-Mannschaft der Huddersfield Giants aus der Super League. Auf seinen vier Tribünen bietet es 24.500 überdachte Sitzplätze. Es ersetzte das Leeds Road Stadium von 1908.

Geschichte[Bearbeiten]

Im November 1991 beschlossen das Kirklees Metropolitan Council und die Vereine Huddersfield Town und die Huddersfield Giants die Gründung eines Konsortiums zum Bau eines neuen Stadionkomplexes mit vielseitigen Sport- und Unterhaltungmöglichkeiten in Huddersfield. Während der Planungsphase trug das Projekt den Namen Kirklees Stadium. Im Jahr 1994 fand die Einweihung des Alfred McAlpine Stadium, nach dem errichtenden Bauunternehmen des Stadions, statt. Dieser Vertrag über den Namen endete im Jahr 2004, da die Baufirma den Vertrag nicht verlängern wollte. Neuer Inhaber der Namensrechte wurde am 31. Juli 2004 Galpharm International, dem größten Lieferanten von rezeptfreien Medikamente im Vereinigten Königreich.

Am 19. Juli 2012 wurde bekannt, dass die Brauerei Heineken das Namensrecht am Stadion erworben hat. Seit dem 1. August trägt die Heimat der Terriers und der Giants den Namen John Smith’s Stadium nach der zu Heineken gehörigen John Smith’s Brewery. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren.[1]

Anfangs waren nur die zwei Ränge längs des Spielfeldes fertiggestellt, die dritte Tribüne im Süden wurde vier Monate später eingeweiht. Der Bau des vierten Rangs begann 1996 und wurde 1997 abgeschlossen. Das Spielfeld besitzt eine Rasenheizung. Die Gästefans sind auf dem John Smith’s Stand untergebracht. Die Optik des Stadions wird von den halbkreisförmigen Tribünen und der bogenförmigen Dachkonstruktion bestimmt. Aufgehängt an Stahlgerüstbögen, die zu massiven Beton-Pfeilern in den Stadionecken führen und auf ihnen thronen. Aus den Dachstützen in den Ecken ragen auch die Masten der Flutlichtanlage heraus. Das Stadion bekam 1995 den RIBA Building of the Year Award verliehen.

Zu dem Komplex gehört darüber hinaus u.a. der Stadium Health & Fitness Complex, die Freizeitanlage The Zone, ein Geschäfts- und Konferenzzentrum, eine Golf-Driving-Range mit 30 Plätzen, ein Golf-Superstore mit 1.500 Quadratmetern Fläche, ein Kino mit neun Kinosälen (mit insgesamt 2.000 Plätzen) sowie Restaurants und Bars.[2][3][4]

Der Besucherrekord des Stadions wurde am 12. Dezember 1999 bei dem FA Cup-Spiel Huddersfield Town gegen den FC Liverpool aufgestellt. Zu dem Spiel der 3. Runde kamen 23.678 Zuschauer in das Galpharm Stadium.[5]

Tribünen[Bearbeiten]

  • Direct Golf UK Stand – (West, Haupttribüne, 26 VIP-Logen, doppelstöckig)
  • Britannia Rescue Stand – (Ost, Gegentribüne)
  • John Smith’s Stand – (Süd, Hintertortribüne)
  • Fantastic Media Stand – (Nord, Hintertortribüne, 16 VIP-Logen, doppelstöckig)

Sonstige Nutzung[Bearbeiten]

Am 14. Oktober 1999 fand in der Sportstätte ein Spiel der Rugby-Union-Weltmeisterschaft statt. Es traten die Mannschaften von Neuseeland und Italien aufeinander. Am Ende kam es zu einem klaren 101:3-Erfolg für die Neuseeländer. Des Weiteren gab es noch drei Qualifikationsspiele zu der Rugby-Union-WM 1999.

Das John Smith’s Stadium ist auch Veranstaltungsort für Konzerte. So traten z.B. The Beautiful South, R.E.M., Bon Jovi, Elton John, Bryan Adams, Blue oder The Eagles auf.

Galerie[Bearbeiten]

0Szene eines FA-Cup-Spiels 0Stadion-Innenraum 0Dachkonstruktion 0Der Pool- und Fitness-Club
FA-Cup-Spiel zwischen Huddersfield Town und West Bromwich Albion Blick in den Innenraum Die bogenförmige Dachkonstruktion Der Stadium Pool & Fitness-Club

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John Smith’s Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. examiner.co.uk: Neuer Sponsor für Stadionname Artikel vom 19. Juli 2012 (englisch)
  2. johnsmithsstadium.com: Homepage des Stadions (englisch)
  3. kirkleesactive.co.uk: Homepage des The Stadium Health & Fitness Complex (englisch)
  4. thezonehct.com: Homepage The Zone (englisch)
  5. footballgroundguide.com: Zuschauerrekord (englisch)