John Thompson (Pornofilmproduzent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Thompson, eigentlich Raymond Louis Bacharach (* 11. Mai 1945 in Damme[1]) ist ein Produzent, Regisseur und Drehbuchautor von Pornofilmen in Berlin.

Im Jahr 2005 erhielt Thompson den Eroticline Award für die beste Regie.[2] Thompson erhielt mehrfach den VENUS Award. Seit 2011 firmiert John Thompson auch als BERLIN MEDIA ART JT e.K. und dreht in Berlin.[3]

Thompson wurde 2010 vor dem Amtsgericht München wegen Verbreitung gewaltpornographischer Schriften angeklagt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. John Thompson im Bayerischen Musiker-Lexikon Online (BMLO)
  2. Presseerklärung der Venus-Fachmesse (abgerufen am 23. Februar 2010) (Memento vom 24. August 2009 im Internet Archive)
  3. Bericht über Umfirmierung (abgerufen am 25. Februar 2010) (Memento vom 12. März 2012 im Internet Archive)
  4. Alexander Krug: Porno ja, Gewalt nein, Süddeutsche Zeitung vom 17. Mai 2010 (abgerufen am 28. Januar 2016).