Joinville-Insel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joinville-Insel
MODIS-Satellitenbild von D'Urville, Joinville und Dundee
MODIS-Satellitenbild von D'Urville, Joinville und Dundee
Gewässer Südlicher Ozean
Inselgruppe Joinville-Inseln
Geographische Lage 63° 15′ S, 55° 45′ WKoordinaten: 63° 15′ S, 55° 45′ W
Joinville-Insel (Antarktische Halbinsel)
Joinville-Insel
Länge 64 km
Breite 20 km
Fläche 1 607,4 km²
Höchste Erhebung Mount Tholus
825 m
Einwohner (unbewohnt)
Eine Karte von Grahamland mit Joinville Island (4)
Eine Karte von Grahamland mit Joinville Island (4)

Die Joinville-Insel (französisch Île Joinville) ist die größte der Joinville-Inseln. Gelegen vor der nordöstlichen Spitze der Antarktischen Halbinsel, von der sie durch den Antarctic-Sund getrennt ist, ist sie in Ost-West-Richtung etwa 64 Kilometer lang und 20 Kilometer breit. Sie weist dabei eine Fläche von 1607 km² auf. Die Insel wurde 1838 von einer französischen Expedition unter Jules Dumont d’Urville entdeckt, grob kartiert und nach François Ferdinand Philippe Louis Marie, Prince de Joinville (1818–1900), dem dritten Sohn des Herzogs von Orléans Ludwig Philipp von Frankreich benannt.

Der höchste Berg der Insel ist Mount Tholus, mit einer Höhe von 825 Metern[1], nach anderen Angaben sogar 1112 Metern.[2] 10,5 km nördlich davon steht Mount Percy, der nach beiden Quellen übereinstimmend 765 Meter hoch ist und in ersterer fälschlich als höchster Berg von Joinville Island bezeichnet wird.[3]

Im Südwesten der Insel brüteten im Jahr 2008 etwa 10.000 Paare von Adeliepinguinen und mehr als 670 Paare von Eselspinguinen. Die Brutkolonie wird von BirdLife International als Important Bird Area (Ant037) ausgewiesen.[4]

Auf der Joinville-Insel befindet sich eine von Brasilien betriebene automatische Wetterstation.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. USGS Geographic Names Information System (GNIS), Antarctica ID: 15189, Tholus, Mount
  2. Sailing Directions (enroute), Pub. 200: 1.47 Joinville Island
  3. USGS Geographic Names Information System (GNIS), Antarctica ID: 15189, Percy, Mount
  4. C. M. Harris, R. Carr, K. Lorenz, S. Jones: Important Bird Areas in Antarctica (PDF; 11,3 MB), BirdLife International, Juni 2011 (englisch)
  5. [1]