Jojo Moyes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pauline Sara Jo „Jojo“ Moyes (* 4. August 1969 in London) ist eine britische Journalistin, Schriftstellerin und Drehbuchautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jojo Moyes wuchs als Einzel- und Scheidungskind in einer „recht rauen Gegend Londons“[1] auf. Sie arbeitete nach ihrem Schulabschluss in mehreren Berufen, bevor sie am Bedford College und am Royal Holloway, beides Colleges der Universität London, Soziologie studierte. Mit einem vom The Independent finanzierten Stipendium, studierte sie Journalismus an der City University London. 1994 schrieb sie aus Hongkong für die Sunday Morning Post. Rund zehn Jahre arbeitete sie beim Independent in unterschiedlichen Funktionen.

Mit dem Roman Sheltering Rain, welcher noch im selben Jahr unter dem deutschen Titel Die Frauen von Kilcarrion beim Rowohlt Verlag erschien, debütierte Moyes 2002 als Schriftstellerin. Fortan konzentrierte sie sich aufs Schreiben, daneben publizierte sie Kolumnen, etwa für den The Daily Telegraph. Mit ihrem zweiten Roman Foreign Fruit (deutsch: Das Haus der Wiederkehr), gewann sie den Romantic Novel of the Year Award der britischen Romantic Novelists’ Association. 2011 erhielt sie die Auszeichnung zum zweiten Mal für den Roman The Last Letter From Your Lover(deutsch: Eine Handvoll Worte).

Ihren größten Erfolg hatte Moyes mit ihrem 2012 erschienenen Roman Ein ganzes halbes Jahr. Die Liebesgeschichte mit einer jungen Frau als Protagonistin, die Pflegerin eines reichen Tetraplegikers wird, wurde ein weltweiter Erfolg und in über 34 Sprachen übersetzt. In Deutschland erschien das Buch im März 2013 mit einer Startauflage von 120.000 Exemplaren im Rowohlt Verlag und wurde mit über 1,2 Millionen verkauften Exemplaren der erfolgreichste Roman 2013.[2] Gemeinsam mit Eine Handvoll Worte verkaufte sie 2013 allein in Deutschland über zwei Millionen. Exemplare.[3] Das Hollywoodfilmstudio MGM erwarb bereits im Januar 2013 die Filmrechte zu Ein ganzes halbes Jahr.[4] Der gleichnamige Film erschien im Juni 2016 mit einem von Moyes verfassten Drehbuch. Moyes wehrt sich gegen die Kategorisierung ihrer Werke als Chick-lit.[1]

Mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Kindern lebt Moyes seit 2000 in Saffron Walden, Essex, auf einem kleinen Gehöft.

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbuch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein ganzes halbes Jahr (Gold), Deutschland: Hörbuch-Award[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Martin Wittmann: Jojo Moyes über Frauen, in: Süddeutsche Zeitung, 24. Mai 2014, S. 10V2
  2. Jahresbestseller, buchreport.de
  3. Jojo Moyes’ Me Before You is Germany’s best-selling book of 2013, curtisbrown.co.uk
  4. MGM Nabs Big-Screen Rights to Jojo Moyes’ Best-Seller ‘Me Before You’, hollywoodreporter.com
  5. Gold-/Platin-Datenbank des Bundesverbandes Musikindustrie, 8. November 2015