Jolie (Frauenzeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jolie

Beschreibung Frauenzeitschrift
Sprache Deutsch
Verlag OK! Verlag GmbH & Co. KG (Deutschland)
Hauptsitz Hamburg
Erstausgabe 30. September 2003
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 55.960 Exemplare
(IVW 2/2021)
Verbreitete Auflage 56.757 Exemplare
(IVW 2/2021)
Chefredakteurin Julia Wöltjen
Weblink jolie.de

Jolie (französisch für „schön“, „hübsch“) ist eine deutsche Frauenzeitschrift, die monatlich von der Mediengruppe Klambt herausgegeben wird. Die verkaufte Auflage beträgt 55.960 Exemplare, ein Minus von 84,6 Prozent seit 2003.[1]

Die erste Ausgabe der Zeitschrift wurde am 30. September 2003 veröffentlicht.[2] Sie wurde zunächst vom Axel Springer Mediahouse München, einer Tochtergesellschaft der Axel Springer AG, herausgegeben. Im Juli 2009 wurde die Zeitschrift an die zum OZ Verlag gehörende Vision Media verkauft und das Axel Springer Mediahouse München aufgelöst.[3] Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Zeitschrift wurde sie im Januar 2013 umfassend überarbeitet.[4] Im Februar 2018 übernahm die Mediengruppe Klambt die Zeitschrift und gibt sie seitdem über den OK! Verlag heraus. Der Redaktionssitz wurde von München nach Hamburg verlegt.[5]

Gründungschefredakteurin war Michaela Mielke, die die Zeitschrift im August 2009 verließ.[6] Ihr folgte im April 2010 Anja Lochner, die die Zeitschrift zuvor kommissarisch geleitet hatte.[7] Als Lochner im Februar 2015 zu Cosmopolitan wechselte, trat Katrin Futterknecht ihre Nachfolge an.[8] Futterknecht ging im Februar 2016 in Mutterschutz und übergab das Amt an Verena Roskos.[9] Nach der Übernahme der Zeitschrift durch die Mediengruppe Klambt im Februar 2018 wurde Ingrid Rose neue Chefredakteurin.[5] Im September 2020 löste Julia Wöltjen Ingrid Rose als Chefredakteurin ab.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laut IVW (Details auf ivw.eu)
  2. AS Young Mediahouse will mit Jolie junge Frauen begeistern horizont.net, 18. September 2003
  3. Axel Springer stößt Jugendtitel und Jolie ab / Von Laffert geht horizont.net, 14. Juli 2009
  4. "Jolie": Geburtstag mit neuem Look und vielen multimedialen Accessoires horizont.net, 31. Januar 2013
  5. a b Klambt kauft Jolie – und von Mädchen nur die Website horizont.net, 28. Februar 2018
  6. Michaela Mielke verlässt „Jolie“ kress.de, 14. August 2009
  7. "Angreifen statt einigeln" Anja Müller-Lochner wird zum 1. April "Jolie"-Chefin kress.de, 25. März 2010
  8. Bauer gibt Weng-Nachfolge bekannt: "Jolie"-Chefin Anja Delastik wird "Cosmo"-Chefin, kress.de, 21. November 2014
  9. Katrin Futterknecht geht in Mutterschutz: Verena Roskos wird Chefredakteurin von „Jolie“ kress.de, 13. Januar 2016
  10. Führungspersonalien bei Klambt: Julia Wöltjen leitet Jolie-Redaktion - Britta Behrens steuert Lea kress.de, 4. September 2020