Jonas Brodin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Jonas Brodin Eishockeyspieler
Jonas Brodin
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Juli 1993
Geburtsort Karlstad, Schweden
Größe 185 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #25
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2011, 3. Runde, 74. Position
SKA Sankt Petersburg
NHL Entry Draft 2011, 1. Runde, 10. Position
Minnesota Wild
Spielerkarriere
2009–2012 Färjestad BK
seit 2012 Minnesota Wild

Jonas Brodin (* 12. Juli 1993 in Karlstad) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei den Minnesota Wild in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonas Brodin begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung des Nor IK. Von dort aus wechselte er 2008 zum Färjestad BK, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2009/10 sein Debüt in der Elitserien gab. In drei Spielen blieb er dabei punktlos und erhielt zwei Strafminuten. Einen Großteil der Spielzeit verbrachte der Verteidiger bei Färjestads Kooperationspartner Skåre BK in der drittklassigen Division 1. In der Saison 2010/11 gelang ihm der Durchbruch im Profibereich. Mit dem FBK gewann er erstmals den schwedischen Meistertitel, wozu er mit zwei Toren und vier Vorlagen in insgesamt 56 Spielen beitrug. Zudem stand er in sieben Spielen in der European Trophy auf dem Eis. Mit seinen Leistungen konnte er die Talentscouts überzeugen und wurde im Anschluss an die Spielzeit zunächst im KHL Junior Draft in der dritten Runde als insgesamt 74. Spieler vom SKA Sankt Petersburg ausgewählt sowie anschließend im NHL Entry Draft in der ersten Runde als insgesamt zehnter Spieler von den Minnesota Wild.

Im Juli 2011 unterzeichnete der Verteidiger einen Einstiegsvertrag über drei Jahre mit den Wild, blieb aber noch eine weitere Saison in Schweden. Zur Saison 2012/13 wechselte er nach Nordamerika und spielte dort zunächst beim Farmteam Minnesotas, den Houston Aeros, in der American Hockey League. Nach neun Einsätzen, in denen er vier Punkte erzielte, wurde er nach dem Saisonbeginn in der NHL schließlich im Januar 2013 erstmals in den Kader der Minnesota Wild berufen. In seiner Rookiesaison bestritt er 43 Spiele und führte mit einer durchschnittlichen Einsatzzeit von über 23 Minuten pro Spielen alle Neuprofis der Liga an.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Schweden nahm Brodin im Juniorenbereich an der World U-17 Hockey Challenge 2010 teil, bei der die U17 ebenso die Bronzemedaille errang wie wenig später die U18 beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2010. Bei den U18-Weltmeisterschaften 2010 und 2011 folgte jeweils eine Silbermedaille. Anschließend wurde er mit der U20-Nationalmannschaft Schwedens bei der U20-Weltmeisterschaft 2012 Junioren-Weltmeister. Für die Senioren debütierte der Verteidiger bei der Weltmeisterschaft 2012, wobei er mit dem Team den sechsten Platz belegte. Bei der Weltmeisterschaft 2017 gewann Brodin schließlich mit den Tre Kronor die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2009/10 Skåre BK J20 J20 SuperElit 2 0 1 1 2
2009/10 Skåre BK Division 1 21 1 6 7 10
2009/10 Färjestad BK Elitserien 3 0 0 0 –1 2
2010/11 Färjestad BK Elitserien 42 0 4 4 +6 12 14 2 0 2 +2 2
2011/12 Färjestad BK J20 J20 SuperElit 1 0 0 0 ±0 0
2011/12 Färjestad BK Elitserien 49 0 8 8 +6 14 11 2 0 2 ±0 6
2012/13 Houston Aeros AHL 9 2 2 4 +2 4
2012/13 Minnesota Wild NHL 45 2 9 11 +3 10 5 0 0 0 –3 0
2013/14 Minnesota Wild NHL 79 8 11 19 ±0 22 13 0 2 2 +3 12
2014/15 Minnesota Wild NHL 71 3 14 17 +21 8 10 0 0 0 –2 0
2015/16 Minnesota Wild NHL 68 2 5 7 –5 18 6 1 2 3 +3 0
2016/17 Minnesota Wild NHL 68 3 22 25 +5 20 5 0 1 1 –3 0
J20 SuperElit gesamt 2 0 1 1 2
Elitserien gesamt 94 0 12 12 +11 28 25 4 0 4 +2 8
NHL gesamt 331 18 61 79 +24 78 39 1 5 6 –2 12

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2010 Schweden WHC Bronzemedaille 6 1 1 2 12
2010 Schweden Hlinka Memorial Bronzemedaille 5 1 1 2 +5 10
2010 Schweden U18-WM Silbermedaille 6 0 2 2 +1 0
2011 Schweden U18-WM Silbermedaille 4 0 1 1 +3 2
2012 Schweden U20-WM Goldmedaille 6 0 4 4 +2 14
2012 Schweden WM 6. Platz 7 1 0 1 +1 0
2017 Schweden WM Goldmedaille 10 1 2 3 +6 6
Junioren gesamt 29 2 9 11 38
Herren gesamt 17 2 2 4 +7 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]