Jonas Karlsson (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonas Karlsson (2014)

Sven Bert Jonas Karlsson (* 11. März 1971 in Södertälje, Schweden) ist ein schwedischer Schauspieler und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonas Karlsson studierte von 1994 bis 1998 an der Schauspielschule Teaterhögskolan in Stockholm. Er spielte bereits 1986 in der Fernsehserie Rasmus på luffen eine kleine Rolle und stand 1991 in dem Fernsehfilm Facklorna, einem Drama von Åke Sandgren, vor der Kamera. Für seine Rolle in 30:e november wurde er 1996 beim schwedischen Filmpreis Guldbagge als Bester Nebendarsteller nominiert. 2003 gewann er den Preis als Bester Hauptdarsteller für Detaljer. Es folgten seitdem zwei weitere Guldbaggenominierungen als Bester Hauptdarsteller, für Offside und für Wen man liebt.

Karlsson debütierte 2007 mit Det andra målet: noveller als Schriftsteller. Die deutsche Übersetzung erschien 2009 unter dem Titel Als der Zufall sich zwischen die Stühle setzte im Pendo Verlag.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Det andra målet: noveller (2007; Deutsch: Als der Zufall sich zwischen die Stühle setzte, Fahrenheit, München 2009, ISBN 978-3-940813-16-9)
  • Den perfekte vännen: noveller (2009)
  • Spår i snön (2011)
  • Spelreglerna (2011)
  • God jul: en berättelse (2013)
  • Jag är en tjuv: en berättelse (2015)
  • Ingenting (2015)
  • Rummet

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jonas Karlsson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorsicht vor dem Mitarbeiter des Monats in FAZ vom 23. Juni 2016, Seite 10