Jonas Meffert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonas Meffert
Personalia
Geburtstag 4. September 1994
Geburtsort KölnDeutschland
Größe 184 cm
Position Defensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2005 TV Hoffnungsthal
2005–2013 Bayer 04 Leverkusen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2014 Bayer 04 Leverkusen II 37 (1)
2013–2014 Bayer 04 Leverkusen 0 (0)
2014–2016 Karlsruher SC 49 (1)
2014 Karlsruher SC II 1 (0)
2016– SC Freiburg 1 (0)
2016– SC Freiburg II 2 (1)
2017 → Karlsruher SC (Leihe) 9 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Deutschland U-16 1 (0)
2010–2011 Deutschland U-17 2 (0)
2013 Deutschland U-19 7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2016/17

Jonas Meffert (* 4. September 1994 in Köln) ist ein deutscher Fußballspieler, der beim SC Freiburg unter Vertrag steht. Er wird vor allem im defensiven Mittelfeld eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonas Mefferts erster Verein während seiner Jugendzeit war der TV Hoffnungsthal, für den er bis 2005 spielte. Danach wechselte er zum Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Dort durchlief er alle Jugendmannschaften. Am 17. November 2012 spielte er erstmals für die zweite Mannschaft von Leverkusen.

Knapp eine Woche später feierte er sein Profidebüt, als er beim Europa-League-Spiel gegen Metalist Charkiw in der 65. Minute für Stefan Reinartz eingewechselt wurde.[1] In der Saison 2013/14 gehörte Meffert fest dem Profikader an.

Zur Saison 2014/15 wechselte Meffert zum Zweitligisten Karlsruher SC. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017,[2] wobei sich Bayer 04 Leverkusen eine Rückkaufoption für Ende Juni 2016 sicherte.[3][4] Am 16. April 2016, dem 30. Spieltag der Saison 2015/16, erzielte Meffert seinen ersten Treffer für den KSC beim 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg zu zwischenzeitlichen 1:1 in der 43. Spielminute.[5]

Am 18. April 2016 erklärte er, den Karlsruher SC trotz eines Vertrages bis Ende Juni 2017 ein Jahr im Voraus verlassen zu wollen, um ab der nächsten Saison in der ersten Liga zu spielen.[6] Am 2. Mai 2016 erklärte Bayer 04 Leverkusen, dass man die vorher vereinbarte Rückkaufoption in Mefferts Vertrag aktiviere und den Spieler zum 1. Juli verpflichte.[4] Trotz dieser Verpflichtung verkaufte Leverkusen Meffert zur neuen Saison an den Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg weiter.[7] In der Winterpause 2016/17 wurde er von Freiburg wieder an den Karlsruher SC zurückverliehen.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meffert bestritt einige Spiele für die verschiedenen Jugendnationalmannschaften des DFB. Insgesamt spielte er zehnmal für diverse Jugendmannschaften, erzielte aber kein Tor.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayer Leverkusen verliert in Charkow, Hannover 96 lahmt, focus.de vom 22. November 2012
  2. Jonas Meffert wechselt zum KSC (Memento des Originals vom 6. Mai 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ksc.de, ksc.de vom 6. Mai 2014
  3. Schmidt lobt: Yurchenko vor Vertragsverlängerung; kicker.de, veröffentlicht und abgerufen am 20. April 2016
  4. a b Da Costa und Meffert zurück zu Bayer 04 (Memento des Originals vom 2. Mai 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bayer04.de; bayer04.de, veröffentlicht und abgerufen am 2. Mai 2016
  5. Torres bestraft passiven Club, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 16. April 2016.
  6. Meffert verlässt den Karlsruher SC; pz-news.de, vom 18. April 2016, abgerufen am 20. April 2016
  7. Meffert wechselt nach Freiburg (Memento des Originals vom 4. August 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bayer04.de; bayer04.de, vom 31. Mai 2016, abgerufen am 1. Juni 2016
  8. Auf Leihbasis: Meffert kehrt aus Freiburg zurück (Memento des Originals vom 1. Februar 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ksc.de auf ksc.de, abgerufen am 1. Februar 2017.