Jonatha Brooke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jonatha Brooke

Jonatha Brooke (* 23. Januar 1964) ist eine US-amerikanische Folksängerin und Songwriterin.

Zunächst trat sie als Teil von The Story in Erscheinung. Danach kurz als Jonatha Brooke & The Story, ehe sie vollends als Solistin auftrat. Sie vertonte unter anderem bislang unveröffentlichte Texte aus dem Nachlass von Woody Guthrie. Guthries Tochter Nora hatte die Musikerin eingeladen, im Archiv zu stöbern. Ihr gefielen besonders die poetischen Liebeslieder wie "My Sweet and Bitter Bowl" oder spirituelle Texte wie "My Battle", welche sie im Februar 2008 für die Platte The Works aufnahm.

Im Januar 1996 war Jonatha Brooke für ein paar Showcases in Deutschland. Im Mai 1996 sowie in den Jahren 2003 und 2009 war sie im deutschsprachigen Raum auf Tournee.[1]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonatha Brooke
Album Jahr Label Anmerkungen
Grace in Gravity 1991 als The Story
Angel in the House 1993 Elektra als The Story
Plumb 1995 Blue Thumb/MCA Label-Inhaber: Tommy LiPuma
10 Cent Wings 1997 MCA
Jonatha Brooke Live 1999 Bad Dog Records ihr eigenes Label
Steady Pull 2001 Bad Dog Records ihr eigenes Label
Back in the Circus 2004
Live In New York 2006 CD/DVD set
Careful What You Wish For 2007
The Works 2008 Bad Dog Records ihr eigenes Label
My Mother Has 4 Noses 2014 Bad Dog Records
Midnight. Halleluja 2016 Bad Dog Records

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pressemitteilung von Radio Bremen