Jonathan Blondel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jonathan Blondel
Jonathan Blondel Club Brugge.jpg
Jonathan Blondel im Training
mit dem FC Brügge (2014)
Personalia
Geburtstag 3. April 1984
Geburtsort Ploegsteert, Comines-WarnetonBelgien
Größe 173 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1992–1993 US Ploegsteert-Bizet
1993–2001 Excelsior Mouscron
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2002 Excelsior Mouscron 17 0(0)
2002–2004 Tottenham Hotspur 2 0(0)
2004–2015 FC Brügge 190 (10)
2015–2016 US Ploegsteert-Bizet
2016–2017 KVK Westhoek
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999–2001 Belgien U-16 12 0(0)
1999–2000 Belgien U-17 3 0(1)
2001–2003 Belgien U-19 13 0(3)
2003 Belgien U-20 1 0(0)
2002–2007 Belgien U-21 20 0(4)
2002–2010 Belgien 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Karriereende

Jonathan Blondel (* 3. April 1984 in Ploegsteert, Comines-Warneton) ist ein ehemaliger belgischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anfänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonathan Blondel startete seine Karriere als Fußballer in den frühen 1990er Jahren bei US Ploegsteert-Bizet, von wo aus er sich im Jahre 1993 Excelsior Mouscron anschloss und im Jahre 2001 auch erstmals in der höchsten Fußballliga des Landes eingesetzt wurde. Nach einer gelungenen Saison, in der er mit gerade einmal 17 Jahren auf 17 Einsätze kam, wurde das hoffnungsvolle Talent vom englischen Erstligisten Tottenham Hotspur verpflichtet, nachdem es zuvor bereits ein Probetraining beim Topklub Manchester United absolviert hatte. In den nächsten anderthalb Jahren konnte er sich jedoch nicht bei den Spurs durchsetzen und kam nur zu zwei torlosen Einsätzen.

FC Brügge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2004 kehrte Jonathan Blondel nach der missglückten Zeit in England wieder in seine belgische Heimat zurück und unterschrieb einen langfristigen Vertrag beim belgischen Spitzenclub FC Brügge. Schon nach einem halben Jahr durfte er mit Brügge den ersten Titel feiern – man gewann den nationalen Pokal. Schon kurz nach seiner Verpflichtung konnte sich Blondel regelmäßig Einsätze im Mittelfeld des FC sichern und konnte mit zwei Toren in 15 Spielen zur Meisterschaft 2005 beitragen. Im Jahr 2007 holte er mit Brügge im Finale gegen Standard Lüttich zum zweiten Mal den nationalen Pokal. Am Ende der Saison 2014/15 verließ Blondel nach über 200 Pflichtspielen den Verein und wechselte in den Amateurbereich.

Karriereende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wechselte daraufhin zu seinem Heimatverein US Ploegsteert-Bizet (7. Liga) und ein Jahr später zum Fünftligisten KVK Westhoek, wo er 2017 seine Karriere ganz beendete.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 2002 war Blondel in der A-Nationalmannschaft Belgiens aktiv und kam auch zu vier Toren in 20 Spielen für das U-21-Nationalteam der Belgier. Davor war er bereits in der U-16-, U-17-, U-19- und U-20-Nationalmannschaft im Einsatz. Nach seinem A-Länderspieldebüt am 21. August 2002 gegen Polen wurde der Mittelfeldakteur in zwei weiteren Länderspielen im Jahre 2004 eingesetzt. Nach Jahren ohne weiteren Länderspieleinsatz, geschweige denn einer Einberufung, kam der mit 1,73 m eher klein gewachsene Jonathan Blondel im Jahre 2010 zu seinem vierten und damit auch letzten Auftritt in einem A-Länderspiel.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]