Jonathas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jonathas
Zen-Rub16 (7).jpg
im Trikot von Rubin Kasan (2016)
Personalia
Name Jonathas Cristian de Jesus Maurício
Geburtstag 6. März 1989
Geburtsort BetimBrasilien
Größe 190 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2000–2006 Cruzeiro Belo Horizonte
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2008 Cruzeiro Belo Horizonte 8 0(0)
2007 → Ipatinga FC (Leihe) 5 0(0)
2008 → Villa Nova AC (Leihe) 0 0(0)
2008–2010 AZ Alkmaar II
2010–2011 AZ Alkmaar 15 0(4)
2011–2012 Brescia Calcio 39 (16)
2012–2015 Pescara Calcio 12 0(1)
2013 → FC Turin (Leihe) 11 0(2)
2013–2014 → US Latina (Leihe) 37 (15)
2014–2015 → FC Elche (Leihe) 34 (14)
2015–2016 Real Sociedad 22 0(7)
2016–2017 Rubin Kasan 31 (13)
2017– Hannover 96 22 0(6)
2018 → Corinthians São Paulo (Leihe) 9 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 Brasilien U19 3 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. Mai 2019

Jonathas, mit vollständigem Namen Jonathas Cristian de Jesus Maurício (* 6. März 1989 in Betim), ist ein brasilianischer Fußballspieler, der beim deutschen Bundesligisten Hannover 96 unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonathas, der das Fußballspielen bei seinem Jugendverein Cruzeiro Belo Horizonte erlernte, wagte 2009 als 20-Jähriger den Sprung nach Europa zum niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar[1], für den er zwei Jahre lang spielte und zunächst in der zweiten Mannschaft eingesetzt wurde. Der Durchbruch gelang ihm schließlich bei seinem nächsten Verein, dem italienischen Zweitligisten Brescia Calcio[2], für den er in der Saison 2011/12 mit 16 Saisontoren auf sich aufmerksam machte. Als achtbester Torschütze der Liga wurde er daraufhin von Zweitliga-Meister Pescara Calcio verpflichtet.[3] Für diesen erzielte der er in der Saison 2012/13 sein erstes Tor in der Serie A. Im Januar 2013 wurde er an den Torino FC ausgeliehen.[4] Mit Beginn der Saison 2014/15 spielte er zwei Jahre lang beim spanischen Erstligisten FC Elche[5], bei dem er sich als erfolgreicher Stürmer etablieren konnte.

Im Juli 2015 wechselte er zu Real Sociedad, bei dem er einen Fünf-Jahres-Vertrag erhielt.[6] Im Sommer darauf wechselte er jedoch zu Rubin Kasan.[7]

Zur Saison 2017/18 wechselte er für eine Transfersummer in Höhe von neun Millionen Euro zu Hannover 96; dies war die bisher teuerste Spielerverpflichtung in der Transfergeschichte Hannovers.[8] Jonathas erhielt einen bis zum 30. Juni 2020 gültigen Vertrag.[9] Bei seinem Debüt am 27. August 2017 (2. Spieltag) erzielte er im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 nicht nur sein erstes Tor, sondern auch den 1:0-Siegtreffer in der 67. Minute – fünf Minuten nach seiner Einwechslung für Niclas Füllkrug.[10] Aufgrund diverser Verletzungen bestritt er lediglich zwölf Punktspiele, in denen er drei Tore erzielte.

Am 29. Juni 2018 kehrte er aus familiären Gründen in seine Heimat zurück und schloss sich zunächst für ein Jahr auf Leihbasis Corinthians São Paulo an.[11] Dort kam er bis zum Ende der Spielzeit 2018 auf sieben Einsätze, in denen er ein Tor erzielte. Innerhalb der Wintertransferperiode der Saison 2018/19 kehrte er vorzeitig zu den abstiegsbedrohten Niedersachsen zurück.[12]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonathas war Teil der brasilianischen U-19-Nationalmannschaft, die 2008 am Turnier um den Sendai Cup teilnahm.[13] In drei Partien erzielte er drei Tore.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AZ Alkmaar

Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brazil starlet moves to AZ, auf skysports.com, vom 30. Oktober 2008. Abgerufen am 1. September 2017.
  2. Official: Brescia Sign Striker Jonathas From AZ, auf goal.com, vom 1. Februar 2011. Abgerufen am 1. September 2017.
  3. Pescara, arrivano Weiss e Jonathas, auf abruzzo24ore.tv, vom 31. Juli 2012. Abgerufen am 1. September 2017.
  4. UFFICIALE: Jonathas al Torino in prestito con diritto di riscatto, auf tuttomercatoweb.com, vom 31. Januar 2013. Abgerufen am 1. September 2017.
  5. Jonathas refuerza al Elche C.F., auf der Webseite des FC Elche, vom 29. Juli 2014. Abgerufen am 1. September 2017.
  6. La Real ficha a Jonathas, auf der Webseite von Real Sociedad, vom 28. Juli 2015. Abgerufen am 1. September 2017.
  7. Acuerdo con el Rubin Kazan para el traspaso de Jonathas, auf der Webseite von Real Sociedad, vom 30. Juli 2017. Abgerufen am 1. September 2017.
  8. Rekordtransfer: Hannover 96 holt Jonathas, auf der Webseite des NDR, vom 22. August 2017. Abgerufen am 1. September 2017.
  9. Hannover holt Stürmer Jonathas, auf sport1.de, vom 22. August 2017. Abgerufen am 1. September 2017.
  10. Alexander Barklage: Traumstart für Hannover-Neuzugang Jonathas: Er kam, sah und traf, auf bundesliga.com, vom 29. August 2017. Abgerufen am 1. September 2017.
  11. Wechsel in die Heimat: Jonathas geht auf Leihbasis zu den Corinthians Sao Paulo, hannover96.de, 29. Juni 2018, abgerufen am 29. Juni 2018.
  12. Jonathas zurück in Hannover, hannover96.de, abgerufen am 18. Januar 2019
  13. 6º TORNEIO INTERNACIONAL DE SENDAI – Sendai - Japão– De11 a 15.09.08, auf der Webseite der Confederação Brasileira de Futebol (CBF) (Archivversion; portugiesisch). Abgerufen am 1. September 2017.