Jorat-Menthue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jorat-Menthue
Wappen von Jorat-Menthue
Staat: Schweiz
Kanton: Waadt (VD)
Bezirk: Gros-de-Vaudw
BFS-Nr.: 5804i1f3f4
Postleitzahl: 1041 Montaubion-Chardonney
1058 Villars-Tiercelin
1059 Peney-le-Jorat
1061 Villars-Mendraz
1062 Sottens
Koordinaten: 543751 / 164262Koordinaten: 46° 37′ 38″ N, 6° 42′ 15″ O; CH1903: 543751 / 164262
Höhe: 813 m ü. M.
Fläche: 17,65 km²
Einwohner: 1542 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 87 Einw. pro km²
Gemeindepräsident: Frédy-Daniel Grossen
Website: www.jorat-menthue.ch
Peney-le-Jorat

Peney-le-Jorat

Karte
Kanton FreiburgKanton FreiburgKanton FreiburgBezirk Broye-VullyBezirk Broye-VullyBezirk Jura-Nord vaudoisBezirk LausanneBezirk Lavaux-OronBezirk MorgesBezirk Ouest lausannoisAssens VDBercherBettensBioley-OrjulazBottensBoulensBournensBoussens VDBretigny-sur-MorrensCugy VDDaillensEchallensEssertines-sur-YverdonEtagnièresFey VDFroideville VDGoumoënsJorat-MenthueLussery-VillarsMex VDMontanaireMontilliezMorrensOgensOppensOulens-sous-EchallensPailly VDPenthalazPenthazPenthéréazPoliez-PittetRueyres VDSaint-Barthélemy VDSullensVillars-le-TerroirVuarrensVufflens-la-VilleKarte von Jorat-Menthue
Über dieses Bild
w

Jorat-Menthue ist seit dem 1. Juli 2011 eine politische Gemeinde im Kanton Waadt in der Schweiz.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Jorat-Menthue liegt im Südosten des Gros-de-Vaud auf den Molassehügeln des Jorat rund 5 km südsüdöstlich der Kantonshauptstadt Lausanne. Die Gemeinde besteht aus den Dörfern Chardonney, Montaubion, Montmeillan, Peney-le-Jorat, Sottens, Villars-Mendraz und Villars-Tiercelin sowie verschiedenen Einzelhöfen. Die Nachbargemeinden von Jorat-Menthue sind im Norden Montanaire, im Nordosten Moudon, im Osten Hermenches, im Südosten Corcelles-le-Jorat, im Südwesten Froideville, im Westen Poliez-Pittet und im Nordwesten Montilliez.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nun ehemaligen Gemeinden Montaubion-Chardonney, Peney-le-Jorat, Sottens, Villars-Mendraz und Villars-Tiercelin fusionierten per 1. Juli 2011 zur neuen Gemeinde Jorat-Menthue.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigste Landmarke auf dem Gebiet der Gemeinde Jorat-Menthue ist der Sendeturm des Westschweizer Landessenders Radio Sottens.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jorat-Menthue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017; abgerufen am 20. September 2017.