Jordan Morris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jordan Morris
Jordon Morris.jpg
Personalia
Geburtstag 26. Oktober 1994
Geburtsort Seattle, WashingtonUSA
Größe 1,81 m
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
2004–2012 Eastside FC
2012–2013 Seattle Sounders FC
2013–2015 Stanford Cardinal
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014 Seattle Sounders FC U-23 4 0(1)
2016– Seattle Sounders FC 57 (15)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2013 USA U-20 3 0(1)
2014–2016 USA U-23 13 0(7)
2014– USA 25 0(5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. September 2017

2 Stand: 29. Januar 2018

Jordan Morris (* 26. Oktober 1994 in Seattle, Washington) ist ein US-amerikanischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend und College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morris spielte von 2009 bis 2012 bei dem Jugendfußballklub Eastside FC aus Seattle Vorort Preston. 2012 wechselte er für eine Saison an die Seattle Sounders FC Academy, welche die Jugend- und Entwicklungsbasis des Major League Soccer Franchises Seattle Sounders FC darstellen.[1] Am 6. Februar 2013 unterzeichnete Morris einen Vertrag mit der Stanford University.[2][3]

In seinem ersten Jahr mit Cardinal stand er bei allen 21 Spielen auf dem Platz und erzielte 6 Tore. Er erreichte mit der Mannschaft zusammen die Qualifikation zur NCAA Division I Men's Soccer Championship.[4] Dieses hatte Stanford seit 2009 nicht mehr geschafft. Am Ende der Saison wurde er in die beste Auswahl der Liga, die All-Pac-12, berufen.

Am 8. Januar 2016 erhielt Morris die Hermann Trophy und wurde damit als bester College-Fußballspieler des Landes ausgezeichnet.[5]

Neben dem College spielte Morris für die Seattle Sounders FC U-23 in der Premier Development League.[6]

Seattle Sounders FC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 5. Januar 2016 gab Morris bekannt sein letztes Jahr auf dem College nicht anzutreten, sondern direkt in den Profi-Fußball zu wechseln. Zu dieser Zeit hatte er auch ein Probetraining beim SV Werder Bremen. Bremen signalisierte Interesse an einer Verpflichtung, Morris sprach sich aber für eine Profikarriere in den USA aus. Am 21. Januar 2016 unterzeichnete er bei den Seattle Sounders einen Vertrag als Homegrown Player.[7]

Am 23. Februar 2016 spielte er sein Debüt im CONCACAF Champions League-Spiel gegen Club América.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. Mai 2013 wurde Morris in den Kader der U-20 Nationalmannschaft der USA berufen, welche beim Turnier von Toulon 2013 angetreten ist. Dort absolvierte er drei Einsätze. Am 6. August 2014 stand er für einen Einsatz der U-23-Nationalmannschaft auf dem Platz.

Am 28. August 2014 wurde Morris als erster Spieler einer College-Mannschaft seit 1999 in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen. Sein Debüt gab er am 18. November 2014 in einem Freundschaftsspiel gegen Irland. In seinem dritten Länderspiel erzielte er am 15. April 2015 gegen Mexiko sein erstes Länderspieltor.[8]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • First Team All-Pac-12: 2013, 2014, 2015
  • Pac-12 Player of the Year: 2015
  • Hermann Trophy: 2015

Stanford Cardinal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pac-12 Conference: 2015
  • NCAA Division I Men's Soccer Championship: 2015

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dave Clark: Morris leaves H.S. as midfielder, joins academy as forward. 21. September 2012. Abgerufen am 15. Januar 2015.
  2. Eight Sounders FC Academy Players Commit to Colleges. Sounders FC Public Relations. 7. Februar 2013. Abgerufen am 15. Januar 2015.
  3. Joe Fann: Interview: Jordan Morris - Sounders FC Academy. 7. Februar 2013. Abgerufen am 15. Januar 2015.
  4. Stanford Will Dance. Stanford Athletics. 18. November 2013. Archiviert vom Original am 29. November 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gostanford.com Abgerufen am 15. Januar 2015.
  5. Stanford’s Jordan Morris, Penn State’s Raquel Rodriguez win the 2015 MAC Hermann Trophy. NCAA. 9. Januar 2016. Abgerufen am 9. Januar 2016.
  6. 2014 Seattle Sounders FC U-23 stats. United Soccer Leagues. Archiviert vom Original am 23. August 2014. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uslpdl.com Abgerufen am 29. August 2014.
  7. Sounders FC signs forward Jordan Morris as a Homegrown Player (englisch) soundersfc.com, am 21. Januar 2016, abgerufen am 25. Januar 2016
  8. Jordan Morris Scores in First Start for U.S. in 2-0 Win Over Mexico. The New York Times. 16. April 2015. Abgerufen am 4. Mai 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]