Jorge Majfud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jorge Majfud (um 2013)

Jorge Majfud (* 10. September 1969 in Tacuarembó, Uruguay)[1] ist ein in den USA lebender uruguayischer Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten]

Jorge Majfud studierte Architektur an der Universidad de la República in Montevideo. Nach Abschluss seines Studiums 1996 war er Lehrer für Design. 2003 gab er diese Tätigkeit auf, um sich ganz der Literatur zu widmen.[2] Eines der Themen seiner Werke ist der Alltag und das Lebensgefühl der Hispanics in den USA.[3] [4] Im Jahre 2012 wurde er mit einer Dissertation über die Aufnahme präkolumbischer Mythen in der lateinamerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts promoviert.[5] Derzeit ist er Dozent für Spanisch an der Jacksonville University.[6] 2014 International Latino Book Awards Finalist [7]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Memorias de un desaparecido (Roman, 1996)
  • Crítica de la pasión pura (Essays, 1998)
  • La reina de América (Roman, 2001)
  • El Tiempo que me tocó vivir (Essays, 2004)
  • Significados ideológicos de América Latina (Essays, 2006)
  • Perdona nuestros pecados (Erzählungen, 2007)
  • La ciudad de la Luna (Novelle, 2009)
  • Crisis (Roman, 2012)
  • Cyborgs (Essays, 2012)

Von seinen Büchern ist bislang noch keines ins Deutsche übersetzt worden.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Rivista digital tacuarembo2030, 5. Juli 2013.
  2. Gustavo Esmoris: Narrativa uruguaya de principios de siglo. Jorge Majfud y el Uruguay que se mira a sí mismo auf Literaturas.com, abgerufen am 22. Februar 2014.
  3. Susana Baumann: Jorge Majfud applies his fractal vision to Latino immigrants, abgerufen am 22. Februar 2014.
  4. Eugenia Flores Soria: Jorge Majfud recrea el drama de los inmigrantes, abgerufen am 22. Februar 2014.
  5. El eterno retorno de Quetzalcóatl. Una teoría sobre los mitos prehispánicos en América Latina y sus trazas en la literatura del siglo XX. Editorial Académica Española, Saarbrücken 2012. ISBN 978-3-659-01614-1.
  6. Personalverzeichnis der Jacksonville University, abgerufen am 22. Februar 2014.
  7. 2014 International Latino Book Awards Finalists. In: El Paso Times. 23. März 2014. Abgerufen am 25. April 2014.

Weblinks[Bearbeiten]