Jorginho (Fußballspieler, 1991)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jorginho
Jorginho 2016.jpg
Jorginho (2016)
Personalia
Name Jorge Luiz Frello Filho
Geburtstag 20. Dezember 1991
Geburtsort ImbitubaBrasilien
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2007–2010 Hellas Verona
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 → AC Sambonifacese (Leihe) 31 0(1)
2011–2014 Hellas Verona 91 (11)
2014–2018 SSC Neapel 133 0(2)
2018– FC Chelsea 33 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016– Italien 9 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. April 2019

2 Stand: 7. September 2018

Jorginho, bürgerlich Jorge Luiz Frello Filho (* 20. Dezember 1991 in Imbituba, Brasilien) ist ein italienischer Fußballspieler, der seit Juli 2018 beim FC Chelsea spielt. Der Mittelfeldspieler, der auch die brasilianische Staatsangehörigkeit besitzt, ist seit 2016 in der italienischen Fußballnationalmannschaft aktiv.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jorginho wurde zwar in Brasilien geboren, wuchs aber größtenteils in Italien auf. So erlernte er das Fußballspielen in der Jugend von Hellas Verona, die er bis zur Übernahme in den Profikader durchlief. 2010 wurde er in diesen aufgenommen, jedoch sofort an die AC Sambonifacese verliehen, um Spielpraxis zu sammeln. 2011 kehrte er zu Hellas zurück und gehörte danach zum festen Bestandteil des Teams. In der Saison 2012/13 gelang ihm mit Hellas der Aufstieg in die Serie A. Im Januar 2014 wechselte Jorginho zum Ligakonkurrenten SSC Neapel.[1] Im Juli 2018 wechselte Jorginho zum FC Chelsea.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. März 2016 bestritt Jorginho – eigentlich gebürtiger Brasilianer – sein erstes A-Länderspiel für Italien. Er wurde in der 89. Minute in der Partie gegen Spanien eingewechselt.[2] Bereits im Mai kam Jorginho zu seinem zweiten Einsatz für die Squadra Azzurra, als er gegen Schottland erneut eingewechselt wurde. Darüber hinaus stand er im vorläufigen Kader Italiens für die EM 2016, gehörte jedoch nicht zum endgültigen Aufgebot. Für die Play-Off Spiele zur WM 2018 wurde er nach einer zweijährigen Abstinenz wieder nominiert und ist seitdem ein fixer Bestandteil der Squadra Azzurra. Am 7. September 2018 erzielte er im Rahmen der UEFA Nations League sein erstes Tor im Nationaldress.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jorginho – Sammlung von Bildern
  • Jorginho in der Datenbank von weltfussball.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jorginho von Verona zu Napoli. Meldung auf uefa.com vom 18. Januar 2014 (abgerufen am 19. Januar 2014).
  2. Italy - Spain 1:1
  3. Spielbericht Italien - Polen