José António Calado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



José António Calado
Spielerinformationen
Voller Name José António Calado da Silva
Geburtstag 1. März 1974
Geburtsort LissabonPortugal
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1991–1992
1992–1995
1995–2001
2001–2005
2003–2005
2005–2007
2007–2008
2008–2010
Casa Pia AC
CF Estrela Amadora
Benfica Lissabon
Betis Sevilla
Polideportivo Ejido (Leihe)
Polideportivo Ejido
APOP Kinyras Peyias
AE Paphos

70 0(4)
138 0(5)
20 0(1)
66 (13)
34 0(2)
26 0(3)
39 0(2)
Nationalmannschaft
1998–1999 Portugal 4 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

José António Calado da Silva (* 1. März 1974 in Lissabon) ist ein ehemaliger portugiesischer Fußballspieler, der zuletzt beim zyprischen Klub AE Paphos spielte.

Karriere[Bearbeiten]

José António Calado begann seine Karriere 1991 beim Casa Pia AC. Nur ein Jahr später bekam er ein Angebot von einem größeren Verein , vom CF Estrela Amadora, welches er sofort annahm. Dort spielte er insgesamt drei Jahre, bis er 1995 zum portugiesischen Topklub Benfica Lissabon wechselte.

Im Sommer 2001 wechselte er zusammen mit seinem Mannschaftskollegen João Tomás in die Liga BBVA zu Betis Sevilla. Doch beide kamen relativ selten zum Einsatz. Deshalb machte Calado in der ersten beiden Saisons nur 20 Spiele. In der Saison 2003/2004 wurde er zu Polideportivo Ejido ausgeliehen. Die Leihfrist betrug zwei Jahre. Nach der Leihfrist wurde er an Ejido verkauft. Durch eine Verletzung konnte er den größten Teil in der Saison 2006/2007 nicht mitwirken. In vier Jahren bei Polideportivo Ejido machte er insgesamt 100 Spiele und schoss 15 Tore. In der Saison 2007/2008 wechselte er zum zyprischen Verein APOP Kinyras Peyias, wo er den größten Teil der Saison spielte. Nach nur einem Jahr wechselte er dann zu AE Paphos.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Calado spielte bei den Olympischen Sommerspielen 1996 für die Olympia-Auswahl von Portugal. In dem Turnier machte vier Spiele und wurde mit seiner Mannschaft Vierter.

Weblinks[Bearbeiten]