José Ardévol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

José Ardévol (* 13. März 1911 in Barcelona; † 7. Januar 1981 in Havanna) war ein kubanischer Komponist spanischer Herkunft.

Ardévol kam 1930 nach Havanna, wo er seine musikalische Ausbildung erhielt. Er war Mitbegründer des Sinfonieorchesters, des Konservatoriums, an dem er bis 1968 Komposition unterrichtete sowie des Kammerorchesters, das er von 1934 bis 1952 leitete.

Er komponierte ein Ballett, drei Sinfonien und weitere sinfonische Werke, drei Concerti grossi, ein Konzert für drei Klaviere und Orchester, ein Konzert für Klavier und Holzbläser, Kammerkonzerte und andere kammermusikalische Werke, Chorwerke und Filmmusiken.

Siehe auch[Bearbeiten]