José Callejón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
José Callejón
Russia-Spain 2017 (4).jpg
José Callejón (2017)
Personalia
Name José María Callejón Bueno
Geburtstag 11. Februar 1987
Geburtsort MotrilSpanien
Größe 179 cm
Position Rechtsaußen
Junioren
Jahre Station
0000–2002 ADF Costa Tropical
2002–2007 Real Madrid
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 Real Madrid Castilla 41 (21)
2008–2011 Espanyol Barcelona 97 (10)
2011–2013 Real Madrid 55 0(8)
2013– SSC Neapel 208 (58)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008–2009 Spanien U-21 4 0(1)
2014– Spanien 5 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 16. Februar 2019

2 Stand: 14. November 2017

José María Callejón Bueno (* 11. Februar 1987 in Motril) ist ein spanischer Fußballspieler. Zumeist wird er als Außenstürmer eingesetzt, gelegentlich auch im Angriffszentrum. Gegenwärtig steht er bei der SSC Neapel unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Callejón begann seine Laufbahn in seiner Heimatstadt beim kleinen Verein Agrupación Deportiva de Fútbol Costa Tropical. Im Sommer 2002 wechselte er zusammen mit seinem Zwillingsbruder Juanmi Callejón in die Jugend von Real Madrid. In der Saison 2007/08 debütierte er in der Zweitmannschaft der Hauptstädter, Real Madrid Castilla, wo er mit 21 Toren zu einer der Stützen der Mannschaft wurde. Im Sommer 2008 verpflichtete ihn der spanische Erstligist Espanyol Barcelona, Real Madrid behielt ein Vorkaufsrecht.[1] Sein Debüt in der Primera División feierte er schließlich am 20. September 2008 gegen den FC Getafe.

Am 23. Mai 2011 gab Real Madrid die Verpflichtung Callejóns für fünf Millionen Euro bekannt.[2][3] Er unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2016.[4] In der Saison 2011/12 bestritt Callejón insgesamt 37 Pflichtspiele, schoss 13 Tore und gewann mit Real Madrid auf Anhieb die Meisterschaft. In der Spielzeit 2012/13 folgten weitere 40 Pflichtspiele und sieben Tore. Es gelang Callejón jedoch nicht, über die Rolle des Einwechselspielers hinauszukommen.

Zur Saison 2013/14 wechselte Callejón für zehn Millionen Euro in die Serie A zum SSC Neapel. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis Juni 2017.[5][6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Callejón feierte am 25. März 2008 gegen Kasachstan sein Debüt in der Spanischen U-21. Mit ihr brachte er es auf vier Einsätze und ein Tor.[7] Am 15. November 2014 debütierte er für die Spanische Fußballnationalmannschaft mit einer Einwechslung nach neunundsechzig Spielminuten für Santi Cazorla beim 3:0-Sieg gegen Weißrussland. Es folgten je ein Einsatz im Testspiel gegen Deutschland (0:1) drei Tage später sowie fast auf den Tag genau zwei Jahre darauf eine Einwechslung kurz vor Spielende im WM-Qualifikationsspiel gegen Mazedonien (4:0).

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: José Callejón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. El Espanyol cierra el fichaje de José Callejón. In: Marca. 17. Juni 2008, abgerufen am 31. August 2010 (spanisch).
  2. Callejon: youth teamer returns following First Division success. (Nicht mehr online verfügbar.) In: realmadrid.com. 23. Mai 2011, archiviert vom Original am 26. Mai 2011; abgerufen am 23. Mai 2011 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.realmadrid.com
  3. El Madrid ficha a Callejón por cinco millones. In: Marca.com. 23. Mai 2011, abgerufen am 28. Juli 2013 (englisch).
  4. Official announcement: Jose Callejon to play for Real Madrid. (Nicht mehr online verfügbar.) In: realmadrid.com. 23. Mai 2010, archiviert vom Original am 26. Mai 2011; abgerufen am 23. Mai 2010 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.realmadrid.com
  5. SSC Napoli completes Callejon signing. In: sscnapoli.it. 11. Juli 2013, abgerufen am 11. Juli 2013 (englisch).
  6. Callejón ya es nuevo jugador del Nápoles por diez millones. In: as.com. 9. Juli 2013, abgerufen am 28. Juli 2013 (spanisch).
  7. Profil, José Callejón. In: uefa.com. Abgerufen am 31. August 2010.