José Izquierdo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
José Izquierdo
Dnepr-Brugge (5).jpg
Personalia
Name José Heriberto Izquierdo Mena
Geburtstag 7. Juli 1992
Geburtsort PereiraKolumbien
Größe 171 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
0000–2010 Deportivo Pereira
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 Deportivo Pereira 69 (14)
2013–2014 Once Caldas 40 (12)
2014–2017 FC Brügge 84 (34)
2017– Brighton & Hove Albion 47 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017– Kolumbien 6 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2018/19

2 Stand: 8. Juli 2018

José Izquierdo (* 7. Juli 1992 in Pereira) ist ein kolumbianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Izquierdo begann seine Profikarriere im Jahr 2010 beim kolumbianischen Verein Deportivo Pereira, für den er bis zum Jahre 2013 69 Spiele absolvierte. Zur Saison 2013/14 wechselte er zu Once Caldas. Im Sommer 2014 verpflichtete ihn die FC Brügge, bei der er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. unterschrieb. Sein Jupiler-Pro-League-Debüt gab Izquierdo am 14. September 2016 (7. Spieltag) gegen den KRC Genk (1:2).[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde erstmals im Juni 2017 für die kolumbianische Nationalmannschaft berücksichtigt. Sein erstes Tor für die Mannschaft erzielte er beim 4:0 Erfolg gegen Kamerun am 13. Juni 2017.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Brasilien gehörte er zum kolumbianischen Aufgebot. Er kam zu einem Einsatz in der Gruppenphase gegen Japan, die Mannschaft schied im Achtelfinale gegen England im Elfmeterschießen aus.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://de.soccerway.com/matches/2014/09/14/belgium/pro-league/krc-genk/club-brugge-kv/1696969/