José Mari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
José Mari
Spielerinformationen
Name José María Romero Poyón
Geburtstag 10. Dezember 1978
Geburtsort SevillaSpanien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–1997 FC Sevilla 28 0(7)
1997–12/1999 Atlético Madrid 84 (19)
12/1999–2002 AC Milan 64 (10)
2002–2003 Atlético Madrid 31 0(6)
2003–2007 Villarreal CF 113 (15)
2007–2008 Betis Sevilla 21 0(1)
2009–2010 Gimnàstic de Tarragona 49 0(8)
2010– Xerez CD 42 (20)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
1996–1997 Spanien U-18 7 0(6)
1998–2000 Spanien U-21 12 0(5)
2000 Spanien U-23 5 0(3)
2001–2003 Spanien 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. März 2012

2 Stand: 30. März 2012

José Mari (* 10. Dezember 1978 in Sevilla; eigentlicher Name José María Romero Poyón) ist ein spanischer Fußballspieler, der zurzeit für Xerez CD spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Mari, war als Spieler der spanischen Fußballnationalmannschaft bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney dabei. In Italien, spielte er beim AC Mailand, danach wurde er an Atlético Madrid in der Saison 2002/03 ausgeliehen. Danach folgte im Sommer 2003 der Wechsel zu Villarreal CF, wo er ein Schlüsselspieler wurde. Beim Intertoto Cup triumphierte José Mari mit seiner Mannschaft, als sie den dritten Platz erreichten. Seit Sommer 2007 spielt Jose Mari für Real Betis Sevilla, wo er nicht über die Rolle als Ergänzungsspieler hinauskam.

In der Saison 2008/09 wechselte er zu Gimnàstic de Tarragona und ein Jahr später zu Xerez CD in die Segunda Division.

Beim AC Mailand, trug José Mari nicht wie gewöhnlich die Rückennummer 14, sondern die Nummer 41, zu Ehren seines Idols Johan Cruyff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]