José Moreno Periñan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg

José Manuel Moreno Periñan (* 7. Mai 1969 in Amsterdam), gewöhnlich mit dem Vatersnamen José Moreno geführt, ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer, der als Bahnradsportler seine größten Erfolge hatte.

Moreno wurde 1991 in Stuttgart Weltmeister im 1000-m-Zeitfahren. Bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in seinem Heimatland wurde Moreno, der auch Wettkämpfe im Sprint bestritt, Olympiasieger im 1000-m-Zeitfahren mit einer Siegerzeit von 1:03,342 min, wobei er den zweitplatzierten Shane Kelly um fast eine Sekunde distanzierte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]