José Rodríguez (Fußballspieler, 1994)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von José Rodríguez Martínez)
Wechseln zu: Navigation, Suche
José Rodriguez
Jose Rodriguez Martinez.jpg
José Rodríguez (2015)
Spielerinformationen
Name José Rodríguez Martínez
Geburtstag 16. Dezember 1994
Geburtsort VillajoyosaSpanien
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2002–2007 Villajoyosa CF
2007–2009 Hércules Alicante
2009–2012 Real Madrid
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2015 Real Madrid Castilla 61 (4)
2012–2015 Real Madrid 1 (0)
2014–2015 → Deportivo La Coruña (Leihe) 25 (2)
2015–2016 Galatasaray Istanbul 14 (0)
2016– 1. FSV Mainz 05 2 (0)
2017 → FC Málaga (Leihe) 6 (0)
2017– → Maccabi Tel Aviv (Leihe) 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010 Spanien U-17 3 (1)
2013 Spanien U-19 8 (1)
2013 Spanien U-20 1 (0)
2015– Spanien U-21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. September 2017

2 Stand: 31. Juli 2015

José Rodríguez Martínez (* 16. Dezember 1994 in Villajoyosa), ist ein spanischer Fußballspieler. Meist spielt er als zentraler oder defensiver Mittelfeldspieler. Er steht beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag und ist an Maccabi Tel Aviv verliehen.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rodríguez begann seine Laufbahn im Klub seiner Geburtsstadt Villajoyosa CF. Mit zwölf Jahren wechselte er in die Provinzhauptstadt zu Hércules Alicante, wo er zwei Saisons verbrachte. Im Alter von 14 Jahren gelangte er in die Jugendakademie von Real Madrid, an der er in der Mannschaft Cadete A (U-16) begann. Im Juni 2011 bestritt er mit der U-17 das internationale Turnier Mundial de Clubes Comunidad de Madrid Sub-18 und wurde zum besten Spieler gewählt.[1]

Im Sommer 2011 bemühte sich der FC Arsenal um die Dienste des Mittelfeldspielers,[2][3] letztlich blieb er jedoch in Madrid und unterschrieb einen Profivertrag bei Real.[4]

Nach einer Saison in der A-Jugend des Klubs wurde Rodríguez im Sommer 2012 in den Kader der zweiten Mannschaft Real Madrid Castilla übernommen, für den er am 1. September 2012 gegen UD Almería sein Debüt in der Segunda División gab. Seinen ersten Einsatz im A-Kader von Real Madrid hatte er am 31. Oktober 2012 im Spanischen Pokal im Spiel gegen CD Alcoyano. Er erzielte dabei das Tor zum 3:0. Sein Debüt in der Primera División gab er am 1. Dezember 2012 im Derbi madrileño gegen Atlético Madrid.

Zur Saison 2014/15 wechselte Rodríguez leihweise zu Deportivo La Coruña.[5] Am 31. Juli 2015 unterzeichnete er einen Vierjahresvertrag bei Galatasaray Istanbul.[6]

Zur Saison 2016/17 wurde er vom deutschen Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 für vier Jahre verpflichtet.[7] Bei seinem Bundesligadebüt, dem 3:1-Sieg gegen den FC Augsburg am 3. Spieltag, wurde Rodríguez nach seiner Einwechslung für Jean-Philippe Gbamin in der 85. Spielminute wegen groben Foulspiels an Dominik Kohr in der Nachspielzeit des Feldes verwiesen.[8] Er wurde anschließend vom DFB für fünf Spiele gesperrt.[9]

Am 31. Januar 2017 wurde er bis Saisonende an den FC Málaga verliehen.[10] Anschließend kehrte er zu Mainz 05 zurück[11] und wurde Anfang September 2017 an Maccabi Tel Aviv verliehen.[12]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rodríguez absolvierte am 16. Oktober 2010 im Alter von 15 Jahren in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2011 sein Debüt in der spanischen U-17 Nationalmannschaft. In seinem ersten Spiel erzielte er ein Tor gegen Moldawien.[13] Mit der U-19 nahm er an der Endrunde der Europameisterschaft 2013 teil und erreichte das Halbfinale. 2015 lief er für die spanische U-21-Nationalmannschaft auf.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Real Madrid:

Galatasaray Istanbul:

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rodríguez gehört der Volksgruppe der Gitanos (spanische Roma) an.[14][15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. José Rodríguez, nombrado mejor jugador del Mundial Sub-17. In: As. 20. Juni 2011, abgerufen am 9. September 2012 (spanisch).
  2. Wenger raids Spain once more with Real youngster Rodriguez set to sign. In: Daily Mail. 3. August 2011, abgerufen am 9. September 2012 (englisch).
  3. Arsene Wenger will Real-Supertalent Jose Rodriguez nach London holen. In: goal.com. 10. Oktober 2011, abgerufen am 9. September 2012 (deutsch).
  4. José Rodríguez, el juvenil cortejado por Wenger, al Castilla. In: As. 19. Juni 2012, abgerufen am 9. September 2012 (spanisch).
  5. José Rodríguez pasará mañana reconocimiento médico. In: canaldeportivo.com. 21. Juli 2014, abgerufen am 22. Juli 2014 (spanisch).
  6. galatasaray.org: "Jose Rodriguez Martinez Galatasaray'da", abgerufen am 1. August 2015 (türkisch)
  7. Rodriguez wird Mainzer mainz05.de, abgerufen am 29. Juni 2016
  8. Cordoba und Malli schocken zur rechten Zeit, Spielbericht auf kicker.de, abgerufen am 18. September 2016.
  9. dfb.de: Fünf Spiele Sperre und 10.000 Euro Geldstrafe für Mainzer Rodriguez. 20. September 2016, abgerufen am 20. September 2016.
  10. http://m.mainz05.de/mainz05/mobile/startseite/news/news-detail/article/jose-rodriguez-auf-leihbasis-zum-fc-malaga.html
  11. Erfolglose Vereinssuche: Rodriguez wieder zurück kicker.de vom 12. Juli 2017, abgerufen am 20. Juli 2017
  12. José Rodriguez wechselt zu Maccabi Tel Aviv. Abgerufen am 5. September 2017 (deutsch).
  13. Spain U17 vs. Moldova U17 4 - 1. In: soccerway.com. 16. Oktober 2010, abgerufen am 9. September 2012 (deutsch).
  14. José Rodríguez, the kid that Wenger tried to 'steal'. In: Marca. 31. Oktober 2012, abgerufen am 1. November 2012 (englisch).
  15. El pillín de la calle. In: El País. 1. November 2012, abgerufen am 2. November 2012 (spanisch).