Josef Lax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Lax (* 19. Mai 1851 in Wien; † 13. März 1909 ebenda) war ein österreichischer Bildhauer des Historismus.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Büste am Grab von Anton Füster, Wiener Zentralfriedhof (1882)
Rossebändiger, Parlamentsgebäude Wien

Josef Lax studierte ab 1866 an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Franz Bauer und Carl Kundmann. Nach Studienreisen wieder in Wien wurde er 1876 Mitglied des Wiener Künstlerhauses. Lax wurde nach seinem Tode auf dem Wiener Zentralfriedhof (Grab 41 A / 1 / 4) bestattet.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josef Lax arbeitete im damals herrschenden Stil des Historismus. Er schuf vor allem Plastiken für die Ausgestaltung verschiedener Monumentalbauten in der Wiener Ringstraßenzone sowie Grabdenkmäler.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Josef Lax – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien