Josué Pesqueira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josué
Valais Cup 2013 - OM-FC Porto 13-07-2013 - Josué Pesqueira.JPG
Josué, 2013
Spielerinformationen
Name Josué Filipe Soares Pesqueira
Geburtstag 17. September 1990
Geburtsort ErmesindePortugal
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1999–2009 FC Porto
2005–2006 → Padroense FC (Leihe)
2007 → Candal (Leihe)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009–2011 FC Porto 0 (0)
2009 → SC Covilhã (Leihe) 5 (1)
2010 → FC Penafiel (Leihe) 14 (1)
2010–2011 → VVV-Venlo (Leihe) 13 (0)
2011–2013 FC Paços de Ferreira 42 (0)
2013–2017 FC Porto 20 (4)
2014–2016 → Bursaspor (Leihe) 44 (7)
2016 → Sporting Braga (Leihe) 12 (2)
2016–2017 → Galatasaray Istanbul (Leihe) 25 (2)
2017– Osmanlıspor FK 1 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 Portugal U-18 3 (0)
2009 Portugal U-19 3 (0)
2010 Portugal U-20 3 (2)
2011–2012 Portugal U-21 17 (3)
2013– Portugal 4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. September 2017

Josué Filipe Soares Pesqueira (* 17. September 1990 in Ermesinde), genannt Josué, ist ein portugiesischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josué wechselte als Jugendlicher in die Nachwuchsabteilung des FC Porto. Im Jahr 2009 wurde er in die Profimannschaft aufgenommen. Seine ersten Profispiele bestritt er jedoch als Leihspieler für die portugiesischen Zweitligisten SC Covilhã und FC Penafiel. Zur Saison 2010/11 wechselte er im Rahmen eines weiteren Leihgeschäfts zum niederländischen Erstligisten VVV-Venlo,[1] mit dem er am Ende der Spielzeit nur knapp die Klasse hielt. Zur Saison 2011/12 wurde Josué vom portugiesischen Erstligisten FC Paços de Ferreira unter Vertrag genommen. Hier gelang ihm in der Saison 2012/13 mit 23 Ligaeinsätzen der Durchbruch. Der FC Paços de Ferreira beendete die Spielzeit auf dem dritten Tabellenplatz und erreichte damit die beste Platzierung der Vereinsgeschichte sowie die erstmalige Qualifikation für die UEFA Champions League. Josué selbst wurde als bester Nachwuchsspieler der Saison ausgezeichnet.[2] Zur Saison 2012/13 kehrte Josué zum FC Porto zurück.[3]

Zur Saison 2014/15 wurde er in die türkische Süper Lig zu Bursaspor ausgeliehen. Nachdem er in der Hinrunde der Saison 2015/16 erneut wegen Undiszipliniertheiten aufgefallen war, wurde sein Vertrag im Frühjahr 2016 seitens Bursaspor vorzeitig aufgelöst.

Für die Saison 2016/17 wurde Josué an Galatasaray Istanbul ausgeliehen.[4] Die Kaufoption betrug 1,5 Mio. Euro, die Galatasaray am Saisonende nicht zog. In der Sommertransferperiode wurde er stattdessen vom Ligarivalen Osmanlıspor FK verpflichtet.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josué durchlief die portugiesischen Jugendnationalmannschaften. Am 14. August 2013 stand er im Rahmen eines Freundschaftsspiels gegen die Niederlande unter Nationaltrainer Paulo Bento erstmals im Aufgebot der A-Nationalmannschaft.[5] Daraufhin kam er am 11. Oktober 2013 im WM-Qualifikationsspiel gegen Israel zu seinem Länderspieldebüt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. foxsports.nl: VVV huurt spelers van FC Porto, 25. Juni 2010 (niederländisch)
  2. futebol365.pt: Vítor Pereira melhor treinador da I Liga, Nemanja Matic melhor jogador, 4. Juli 2013 (portugiesisch)
  3. uefa.com: Porto move for Josué and Licá, 30. Mai 2013 (englisch)
  4. galatasaray.org: "Josue Pesqueira Galatasaray’da" (abgerufen am 23. August 2016)
  5. abola.pt: Paulo Bento chama Josué para o lugar do lesionado Varela, 12. August 2013 (portugiesisch)