Josy Simon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josy Simon (* 25. März 1933 in Luxemburg) ist ein ehemaliger luxemburgischer Leistungssportler und Abgeordneter.

Sportliche Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Geher war Simon mehrmals erfolgreich. Insbesondere war er als Extrem-Geher beim Gehermarathon (500 km) Straßburg–Paris (heute Colmar–Paris) zwischen 1971 und 1978 viermal der Gewinner und belegte mehrere zweite Plätze.[1] Er erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter auch die Trophée du meilleur sportif in den Jahren 1963 und 1965.[2]

Erfolge (Auswahl)
  • 1957: 1. im Grand Prix à la Marche der Stadt Luxemburg
  • 1965: Weltmeister im 100-km-Gehen
  • 1971: 1. im Rennwettbewerb im Gehen: Straßburg–Paris
  • 1972: 1. im Rennwettbewerb im Gehen: Straßburg–Paris
  • 1975: 1. im Rennwettbewerb im Gehen: Straßburg–Paris
  • 1978: 1. im Rennwettbewerb im Gehen: Straßburg–Paris
  • 2013 absolvierte er als 80-Jähriger den 100-km-Lauf im Stadtgut Steyr (AUT) und stellte mit einer Zeit von 12:17:03 Stunden eine neue Weltbestleistung in der Altersklasse M80 auf.[3]

Politischer Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Simon war Abgeordneter des luxemburgischen Parlamentes für die DP (Demokratische Partei). Aufgrund eines Ausschlussverfahrens aus der Partei wechselte er 1991 in die ADR (Alternative Demokratische Reformpartei).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.bmwmotoclub.lu/info/Info_September_2009.pdf@1@2Vorlage:Toter Link/www.bmwmotoclub.lu (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 22. Juli 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sportspress.lu
  3. Josy Simon: mit 80 Jahren noch kein bisschen müde. Wort.lu. 19. September 2013. Abgerufen am 1. Mai 2014.