Joubert Araújo Martins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beto
Spielerinformationen
Name Joubert Araújo Martins
Geburtstag 7. Januar 1975
Geburtsort CuiabáBrasilien
Größe 176 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
Botafogo FR
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1996 Botafogo FR
1996–1997 SSC Neapel 22 (4)
1997 Grêmio Porto Alegre 14 (3)
1998–1999 Flamengo Rio de Janeiro 35 (7)
2000 FC São Paulo 18 (3)
2001 Flamengo Rio de Janeiro 20 (2)
2002 Fluminense FC 15 (3)
2003 Consadole Sapporo 7 (1)
2003–2004 CR Vasco da Gama 20 (2)
2004–2006 Sanfrecce Hiroshima 55 (3)
2007 Itumbiara EC
2007 Brasiliense FC 7 (0)
2008 CR Vasco da Gama 4 (0)
2009 AD Confiança 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1995–1999 Brasilien 11 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Joubert Araújo Martins (* 7. Januar 1971 in Cuiabá) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

1994 begann er seine Karriere als Fußballspieler beim Verein Botafogo FR, für den er 1994 22 Spiele absolvierte und 1995 nahm er an 23 Spielen teil, ohne Torerfolg. Im Jahr 1996 kehrte er dem Verein den Rücken und unterschrieb einen Vertrag beim italienischen Verein SSC Neapel. Joubert war an 22 Spielen beteiligt, in denen er vier Mal traf. 1997 unterschrieb er einen Vertrag beim Verein Grêmio Porto Alegre, wo er 14 Spiele absolvierte und drei Tore schoss. Im nächsten Jahr wechselte er zum brasilianischen Verein Flamengo Rio de Janeiro. Dort nahm er an 19 Spielen teil und sechsmal traf er ins Tor. Am Ende des Jahres kehrte er dem Verein den Rücken und ging 1998 zum Verein Flamengo Rio de Janeiro, bei welchem er zwei Jahre unter Vertrag stand. Im ersten Jahr absolvierte er 19 Spielen, wobei er sechsmal ins Tor traf. An 16 Spielen war er 1999 beim gleichen Verein wie 1998 beteiligt, hatte eine weniger erfolgreiche Saison und konnte nur ein Tor erzielen. 2000 kündigte er den Vertrag und unterschrieb einen neuen beim Verein FC São Paulo, wo er nur ein Jahr blieb. In diesem Jahr konnte er auch keine großen Verbesserungen erzielen, stand 20-mal auf dem Rasen, wovon zwei Pässe im Tor endeten. Er unterschrieb einen neuen Vertrag beim Verein Fluminense FC, war in diesem Jahr bei 15 Spielen und erzielte drei Tore. Am Ende des Jahres beendete er seine Aktivitäten beim Verein und ging von Brasilien nach Japan. Für ein Jahr war er in Japan, welches er beim Verein Consadole Sapporo, absolvierte sieben Spiele und schoss einmal ins Tor.

Nachdem Jahr in Japan kehrte er wieder nach Brasilien zurück und verbrachte zwei Jahre beim Verein CR Vasco da Gama, wo er im ersten Jahr 2003 an 17 Spielen teilnahm und zwei Mal ins Tor traf. Ein Jahr später kündigte er nach drei torlosen Spielen den Vertrag beim brasilianischen Verein und kehrte wieder zum japanischen zurück. Von 2004 bis 2006 war er beim Verein Sanfrecce Hiroshima aktiv. 2004 absolvierte er 14 Ligaspiele und traf drei Mal ins Tor. Außerdem nahm er bei den japanischen Kaiserpokal teil, wo er an einem torlosen Spiel teilnahm. Im nächsten Jahr beteiligte sich an 28 Spielen und obwohl er an doppelt sovielen Spielen wie 2005 teilnahm, erreichte er nur ein Tor. Beim Kaiserpokal war er an zwei torlosen Spielen. 2006 absolvierte er 13 Spielen, traf aber nie ins Tor. Nach drei Jahren in Japan kehrte er wieder nach Brasilien zurück und war 2007 beim Verein Brasiliense FC aktiv, nahm an sieben Spielen teil, welche wie 2006 in Japan torlos waren. Seine letzte Saison war 2008 beim Verein CR Vasco da Gama, wo er vier Spiele absolvierte. Wie 2006 und 2007 erzielte er kein Tor.

Von 1995 bis 1999 nahm er insgesamt an zwölf A-Länderspielen mit der brasilianischen Fußballnationalmannschaft teil, in welchen er allesamt torlos blieb.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Profil auf sambafoot.com (englisch)
  • Beto in der Datenbank von National-Football-Teams.com (englisch)