Journal of Chemical & Engineering Data

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Journal of Chemical & Engineering Data

Beschreibung Technische Chemie und Verfahrenstechnik
Sprache Englisch
Verlag American Chemical Society
Erstausgabe 1950
Erscheinungsweise monatlich
Impact Factor 2,369 (2019)[1]
Chefredakteur J. Ilja Siepmann
Herausgeber American Chemical Society
Weblink JCEAAX
ISSN (Print)
ISSN (Online)

Journal of Chemical & Engineering Data ist eine US-amerikanische Fachzeitschrift für Verfahrenstechnik und Technische Chemie. Die Zeitschrift wird von der American Chemical Society herausgegeben und behandelt Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung sowie deren Umsetzung in der technischen Praxis und die Anwendung in der Industrie. Besonderer Schwerpunkt ist die Veröffentlichung von experimentellen Daten und die Evaluation und theoretische Vorausberechnung von Stoffeigenschaften. Dabei geht es um physikalische und thermodynamische Daten sowie von Stoffübergangsdaten wohldefinierter Stoffe einschließlich komplexer Mischungen bekannter Zusammensetzung. Auch Systeme mit Umweltrelevanz und solche von biochemischem Interesse werden behandelt.

Der Impact Factor lag im Jahr 2019 bei 2,369.[1] Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wurde das Journal 2014 in der Kategorie multidisziplinäre Chemie an 61. Stelle von 157 Zeitschriften und in der Kategorie chemische Ingenieurwissenschaften an 50. Stelle von 134 Zeitschriften geführt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Journal of Chemical & Engineering Data. In: pubs.acs.org. Abgerufen am 7. Februar 2021.
  2. 2014 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2014).