Juan Antonio Bayona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juan Antonio Bayona (2012)

Juan Antonio Bayona (* 9. Mai 1975 in Barcelona) ist ein spanischer Regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Werbe- und Musikvideos und Kurzfilmen wie Mis Vacaciones (1999) und El Hombre Esponja (2002) drehte Bayona 2006 seinen ersten Langfilm Das Waisenhaus (El orfanato), den sein Freund und Förderer Guillermo del Toro produzierte. Der Film wurde 2007 für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert. 2010 drehte er mit Naomi Watts und Ewan McGregor in den Hauptrollen in Spanien und Thailand den Kinofilm The Impossible, der von der Tsunamikatastrophe 2004 handelt und für den er 2013 den Goya als bester Regisseur gewann. Bayona soll die Fortsetzung zu Jurassic World (2015) inszenieren.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Mis Vacaciones
  • 2002: El Hombre Esponja
  • 2004: 10 años con Camela (Video)
  • 2005: Tierra de Hevia (Video)
  • 2007: Das Waisenhaus (El orfanato)
  • 2012: The Impossible (Lo imposible)

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goya

Gewonnen

Nominiert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. deadline.com, abgerufen am 19. April 2016