Juan Cuadrado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juan Cuadrado
Cuadrado 2017 (edited).jpg
Cuadrado im Trikot von Juventus Turin (2017)
Spielerinformationen
Name Juan Guillermo Cuadrado Bello
Geburtstag 26. Mai 1988
Geburtsort NecoclíKolumbien
Größe 179 cm[1]
Position Rechtes Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Atlético Uraba
0000–2008 Independiente Medellín
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009 Independiente Medellín 21 0(2)
2009–2011 Udinese Calcio 20 0(0)
2011–2012 US Lecce (Leihe) 33 0(3)
2012–2015 AC Florenz 85 (20)
2015 FC Chelsea 13 0(0)
2015–2016 → Juventus Turin (Leihe) 28 0(4)
2016 FC Chelsea 0 0(0)
2016– Juventus Turin 32 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– Kolumbien 46 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. August 2017

2 Stand: 14. Oktober 2015

Juan Guillermo Cuadrado Bello (* 26. Mai 1988 in Necoclí) ist ein kolumbianischer Fußballspieler, der bei Juventus Turin unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juan Cuadrado begann seine Karriere in den Jugendmannschaften von Atlético Uraba und Independiente Medellín. 2008 rückte er in die Profimannschaft auf, debütierte für diese in der Categoría Primera A, der höchsten kolumbianischen Spielklasse, und absolvierte in seiner Premierensaison 21 Ligaspiele, in denen er zwei Tore erzielte. In der Folgesaison bestritt er vom 5. April bis 17. Mai 2009 neun Ligaspiele in der Apertura, bevor der italienische Erstligist Udinese Calcio ihn verpflichtete.[2] In zwei Spielzeiten absolvierte Cuadrado 20 Liga- und vier Pokalspiele. Zu Beginn der Saison 2011/12 wurde er für eine Saison – über ein Leihgeschäft – an die US Lecce abgegeben. Dort bestritt er 33 von 38 Ligaspiele und erzielte drei Tore. Zur Saison 2012/13 kehrte Cuadrado zunächst nach Udine zurück, wurde aber am 23. Juli 2012[3] an den AC Florenz ausgeliehen und ab der Folgesaison dauerhaft an den Verein gebunden.

Am 2. Februar 2015 wechselte Cuadrado in die Premier League zum FC Chelsea. Er erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.[4] Cuadrado kam bis zum Saisonende auf 12 Ligaeinsätze und gewann den Meistertitel und den Ligapokal.

Da sich Cuadrado in seinem ersten halben Jahr beim FC Chelsea nicht hatte durchsetzen können, wechselte er am 25. August 2015 bis zum Ende der Saison 2015/16 auf Leihbasis zurück in die Serie A zu Juventus Turin.[5] Zuvor war er am zweiten Spieltag bei der 0:3-Niederlage bei Manchester City noch zu einem Einsatz als Einwechselspieler gekommen. In Turin kam Cuadrado zu 28 Ligaeinsätzen, in denen er vier Tore zum Gewinn der Meisterschaft beisteuerte sowie zu vier Einsätzen auf dem Weg zum Gewinn der Coppa Italia.

Im Sommer 2016 kehrte Cuadrado zunächst zum FC Chelsea zurück.[6] In der Vorbereitung kam er im International Champions Cup zum Einsatz.[7] Nachdem er an den ersten drei Spieltagen der Premier League nicht im Kader gestanden hatte, kehrte Cuadrado am 31. August 2016 für fünf Millionen Euro auf Leihbasis zu Juventus Turin zurück. Er erhielt einen Leihvertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2019. Die Kaufoption lag bei 25 Mio. Euro, die bei einer bestimmten Anzahl an Einsatzen verpflichtend wurde und sich um weitere vier Millionen Euro erhöht.[8] Mit Juve wurde Cuadrado – wie in der Vorsaison – Meister und Pokalsieger. Außerdem zog das Team in der Champions-League-Finale ein, in dem man sich Real Madrid 1:4 geschlagen geben musste. Cuadrado sah in diesem Spiel nach seiner Einwechselung die gelb-rote Karte.[9] Zur Saison 2017/18 wurde er für 20 Mio. Euro fest verpflichtet und mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2020 ausgestattet.[10]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. September 2010 debütierte Juan Cuadrado in der kolumbianischen A-Nationalmannschaft, die in Puerto La Cruz mit 2:0 gegen die Auswahl Venezuelas siegte; er erzielte mit dem Führungstreffer in der 17. Minute sein erstes Länderspieltor. Er gehörte dem Kader bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien an.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Juan Cuadrado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.juventus.com/it/squadre/prima-squadra/attaccanti/juan-cuadrado/index.php
  2. Cuadrado Bello Juan Guillermo
  3. Fiorentina, Cuadrado arriva per le visite mediche, abgerufen am 18. März 2016.
  4. FC Chelsea: Cuadrado signs, 2. Februar 2015, abgerufen am 2. Februar 2015.
  5. FC Chelsea: Cuadrado in Juventus loan, 25. August 2015, abgerufen am 25. August 2015.
  6. FC Chelsea: Quintet return, 30. Juli 2016, abgerufen am 30. Juli 2016.
  7. ICC 2016 Match Recap: Chelsea FC 1-0 Liverpool FC, internationalchampionscup.com, abgerufen am 31. Oktober 2016.
  8. Siehe die offizielle Bestätigung von Juventus Turin vom 31. August 2016, abgerufen am 31. Oktober 2016.
  9. Ronaldo besiegt den Fluch der Titelverteidigung, abgerufen am 11. Juni 2017.
  10. Juventus Turin: Cuadrado signs until 2020!, 22. Mai 2017, abgerufen am 11. Juni 2017.