Judith von Halle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Judith von Halle (* 1972 in Berlin) ist eine deutsche Architektin, Anthroposophin und Autorin. Sie soll seit der Karwoche 2004 die Wundmale Christi tragen und nahrungslos leben.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Judith von Halle wurde als einziges Kind jüdischer Eltern geboren. Sie besuchte ein katholisches Gymnasium in Berlin und eine Schule in den USA. In Berlin studierte sie Architektur zunächst an der Hochschule der Künste, dann an der TU Berlin. Ihr Studium schloss sie 1998 als Diplom-Ingenieurin ab. 1997 kam sie mit der Anthroposophie Rudolf Steiners in Kontakt. Sie arbeitete als Architektin, war Mitarbeiterin des Rudolf-Steiner-Hauses in Berlin und hält dort und an anderen Orten seit 2001 Vorträge. 2002 heiratete Judith von Halle den Berliner Anthroposophen und Architekten Carl-August von Halle, in dessen Büro sie zuvor gearbeitet hatte.

Judith von Halle stellt die Berichte über ihre geistigen Erlebnisse in den Dienst der Anthroposophie, ist jedoch unter Anthroposophen umstritten. Jedes Jahr hält sie einige Vorträge vor Mitgliedern der anthroposophischen Gesellschaft. Diese bilden die Grundlage für ihre „Beiträge zum Verständnis des Christus-Ereignisses“ (bisher 12 Bände) und zur Anthroposophie.

Werke[Bearbeiten]

  • „Und wäre Er nicht auferstanden“... Die Christus-Stationen auf dem Weg zum geistigen Menschen (mit Peter Tradowsky). Verlag am Goetheanum, Dornach 2005, ISBN 3-7235-1255-0
  • Das Vaterunser. Das lebendige Wort Gottes (Band I). Verlag am Goetheanum, Dornach 2006, ISBN 3-7235-1274-7
  • Von den Geheimnissen des Kreuzweges und des Gralsblutes. Mysterium der Verwandlung (Band II). Verlag am Goetheanum, Dornach 2006, ISBN 3-7235-1287-9
  • Das Abendmahl. Vom christlichen Kultus zur Transsubstantiation (Band III). Verlag am Goetheanum, Dornach 2006, ISBN 3-7235-1288-7
  • Das Christliche aus dem Holze herausschlagen... Rudolf Steiner, Edith Maryon und die Christus-Plastik. Verlag am Goetheanum, Dornach 2007, ISBN 978-3-7235-1296-8
  • Von Krankheiten und Heilungen und von der Mysteriensprache in den Evangelien (Band IV). Verlag am Goetheanum, Dornach 2007, ISBN 978-3-7235-1314-9
  • Der Abstieg in die Erdenschichten. Auf dem anthroposophischen Schulungsweg (Band V). Verlag am Goetheanum, Dornach 2008, ISBN 978-3-7235-1322-4
  • Die Holzplastik des Goetheanum. „Der Menschheitsrepräsentant zwischen Luzifer und Ahriman (mit A. John Wilkes). Verlag am Goetheanum, Dornach 2008, ISBN 978-3-7235-1330-9
  • Vom Mysterium des Lazarus und der drei Johannes: Johannes der Täufer, Johannes der Evangelist, Johannes Zebedäus (Band VI). Verlag für Anthroposophie, Dornach 2009, ISBN 978-3-03769-014-7
  • Vom Leben in der Zeitenwende und seinen spirituellen Hintergründen (Band VII). Verlag für Anthroposophie, Dornach 2009, ISBN 978-3-03769-015-4
  • Der Weihnachtsgedanke der Isis-Horus-Mythe. Vom monotheistischen Urverständnis der ägyptischen Mysterien (Band VIII). Verlag für Anthroposophie, Dornach 2009, ISBN 978-3-03769-016-1
  • Joseph von Arimathia und der Weg des heiligen Gral (Band IX), Verlag für Anthroposophie, Dornach 2011, ISBN 978-3-03769-025-3
  • Die Jünger Christi (Band X). Verlag für Anthroposophie, Dornach 2012, ISBN 978-3-03769-038-3
  • Die Demenzerkrankung. Anthroposophische Gesichtspunkte. Verlag für Anthroposophie, Dornach 2009, ISBN 978-3-03769-017-8
  • Die Christus-Begegnung der Gegenwart und der Geist des Goetheanum. Verlag für Anthroposophie, Dornach 2010, ISBN 978-3-03769-026-0
  • Krise und Chance. Die Freie Hochschule und ihre Bedeutung für das Karma der Anthroposophischen Gesellschaft. Verlag für Anthroposophie, Dornach 2010, ISBN 978-3-03769-029-1
  • Rudolf Steiner - Meister der Weißen Loge. Zur okkulten Biographie, Verlag für Anthroposophie, Dornach 2011, ISBN 978-3-03769-030-7
  • Die Templer, Band I, Verlag für Anthroposophie, Dornach 2012
  • Anna Katharina Emmerick. Eine Rehabilitation, Verlag für Anthroposophie, Dornach 2013
  • Die Templer, Band II, Verlag für Anthroposophie, Dornach 2013
  • Stoffes-Sterben und Geist-Geburt. Kosmische Aspekte zur Todesstunde auf Golgatha (Band XI). Verlag für Anthroposophie, Dornach 2014

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]