Judo-Weltmeisterschaften 1995

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 18. Judo-Weltmeisterschaften 1995 fanden vom 27. September bis zum 30. September 1995 in Chiba, Japan, statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 60 kg RusslandRussland Nikolai Oschogin Georgien 1990Georgien Georgi Wasagaschwilli JapanJapan Ryūji Sonoda
Weissrussland 1995Weißrussland Natik Bagirov
- 65 kg DeutschlandDeutschland Udo Quellmalz JapanJapan Yukimasa Nakamura TurkeiTürkei Bektaş Demirel
Korea SudSüdkorea Kim Dae-ik
- 71 kg JapanJapan Daisuke Hideshima Korea SudSüdkorea Kwak Dae-sung ItalienItalien Diego Brambilla
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Pedro
- 78 kg JapanJapan Toshihiko Koga IsraelIsrael Shay-Oren Smadja FrankreichFrankreich Djamel Bouras
OsterreichÖsterreich Patrick Reiter
- 86 kg Korea SudSüdkorea Jeon Ki-young JapanJapan Hidehiko Yoshida KanadaKanada Nicolas Gill
RusslandRussland Oleg Malzew
- 95 kg PolenPolen Paweł Nastula RusslandRussland Dmitri Sergejew FrankreichFrankreich Stéphane Traineau
JapanJapan Shigeru Okaizumi
+ 95 kg FrankreichFrankreich David Douillet DeutschlandDeutschland Frank Möller Georgien 1990Georgien Dawit Chachaleischwili
JapanJapan Naoya Ogawa
Offene Klasse FrankreichFrankreich David Douillet RusslandRussland Sergei Kossorotow JapanJapan Shinichi Shinohara
TurkeiTürkei Selim Tataroğlu

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 48 kg JapanJapan Ryōko Tamura China VolksrepublikVolksrepublik China Li Aiyue KubaKuba Amarilis Savón
PolenPolen Małgorzata Roszkowska
- 52 kg FrankreichFrankreich Marie-Claire Restoux ArgentinienArgentinien Carolina Mariani KubaKuba Legna Verdecia
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sharon Rendle
- 56 kg KubaKuba Driulis González Korea SudSüdkorea Jung Sun-yong BrasilienBrasilien Danielle Zangrando
PortugalPortugal Filipa Cavalleri
- 61 kg Korea SudSüdkorea Jung Sung-sook NiederlandeNiederlande Jenny Gal BelgienBelgien Gella Vandecaveye
FrankreichFrankreich Catherine Fleury-Vachon
- 66 kg Korea SudSüdkorea Cho Min-sun KubaKuba Odalis Revé PolenPolen Aneta Szczepańska
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liliko Ogasawara
- 72 kg KubaKuba Diadenis Luna BelgienBelgien Ulla Werbrouck UkraineUkraine Tetyana Belajeva
JapanJapan Yōko Tanabe
+ 72 kg NiederlandeNiederlande Angelique Seriese China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Ying KubaKuba Daima Beltrán
Korea SudSüdkorea Son Hyeon-mi
Offene Klasse NiederlandeNiederlande Monique van der Lee China VolksrepublikVolksrepublik China Sun Fuming Korea SudSüdkorea Lee Hyun-kyung
KubaKuba Estela Rodríguez

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 JapanJapan Japan 3 2 5 10
2 Korea SudSüdkorea Südkorea 3 2 3 8
3 FrankreichFrankreich Frankreich 3 0 3 6
4 KubaKuba Kuba 2 1 4 7
5 NiederlandeNiederlande Niederlande 2 1 0 3
6 RusslandRussland Russland 1 2 1 4
7 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1 0 2
8 PolenPolen Polen 1 0 2 3
9 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 0 3 0 3
10 BelgienBelgien Belgien 0 1 1 2
Georgien 1990Georgien Georgien 0 1 1 2
12 ArgentinienArgentinien Argentinien 0 1 0 1
IsraelIsrael Israel 0 1 0 1
14 TurkeiTürkei Türkei 0 0 2 2
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 0 2 2
16 OsterreichÖsterreich Österreich 0 0 1 1
Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 0 0 1 1
BrasilienBrasilien Brasilien 0 0 1 1
KanadaKanada Kanada 0 0 1 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0 0 1 1
ItalienItalien Italien 0 0 1 1
PortugalPortugal Portugal 0 0 1 1
UkraineUkraine Ukraine 0 0 1 1
Insgesamt 16 16 32 64

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]