Judo-Weltmeisterschaften 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Judo-Weltmeisterschaften 2001 fanden vom 26. bis zum 29. Juli in München statt. Die Judo-Veranstaltung in der Olympiahalle wurde von Armin Wolf moderiert.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 60 kg TunesienTunesien Anis Lounifi BelgienBelgien Cédric Taymans Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Buchanan
JapanJapan Kazuhiko Tokuno
- 66 kg IranIran Ārash Miresmāeli UkraineUkraine Musa Nastujew KubaKuba Yordanis Arencibia
Korea SudSüdkorea Kim Hyung-ju
- 73 kg RusslandRussland Witali Makarow JapanJapan Yūsuke Kanamaru KasachstanKasachstan Asqat Schacharow
PolenPolen Kryzsztof Wiłkomirski
- 81 kg Korea SudSüdkorea Cho In-chul EstlandEstland Aleksei Budõlin SchweizSchweiz Sergei Aschwanden
AserbaidschanAserbaidschan Elkhan Rajabli
- 90 kg FrankreichFrankreich Frédéric Demontfaucon Georgien 1990Georgien Surab Swiadauri AserbaidschanAserbaidschan Rasul Salimov
Korea SudSüdkorea Yoon Dong-sik
- 100 kg JapanJapan Kōsei Inoue UngarnUngarn Antal Kovács Korea SudSüdkorea Jang Sung-ho
KasachstanKasachstan Asqat Schitkejew
+ 100 kg RusslandRussland Alexander Michailin TurkeiTürkei Selim Tataroğlu IranIran Seyed Fashandi
JapanJapan Shinichi Shinohara
Offene Klasse RusslandRussland Alexander Michailin IsraelIsrael Ariel Zeevi DeutschlandDeutschland Frank Möller
NiederlandeNiederlande Dennis van der Geest

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 48 kg JapanJapan Ryōko Tamura Korea NordNordkorea Ri Kyong-ok KubaKuba Danieska Carrión
ItalienItalien Giuseppina Macrì
- 52 kg Korea NordNordkorea Kye Sun-hui DeutschlandDeutschland Raffaella Imbriani China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Yuxiang
KubaKuba Legna Verdecia
- 57 kg KubaKuba Yurisleidy Lupetey NiederlandeNiederlande Deborah Gravenstijn SpanienSpanien Isabel Fernández
JapanJapan Kie Kusakabe
- 63 kg BelgienBelgien Gella Vandecaveye SpanienSpanien Sara Álvarez KubaKuba Anaysi Hernández
JapanJapan Ayumi Tanimoto
- 70 kg JapanJapan Masae Ueno Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kate Howey KubaKuba Regla Leyén
BelgienBelgien Ulla Werbrouck
- 78 kg JapanJapan Noriko Anno KubaKuba Yurisel Laborde FrankreichFrankreich Céline Lebrun
Korea SudSüdkorea Lee So-yeon
+ 78 kg China VolksrepublikVolksrepublik China Yuan Hua JapanJapan Midori Shintani KubaKuba Daima Beltrán
DeutschlandDeutschland Sandra Köppen
Offene Klasse FrankreichFrankreich Céline Lebrun Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Karina Bryant PortugalPortugal Catarina Rodrigues
China VolksrepublikVolksrepublik China Tong Wen

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 JapanJapan Japan 4 2 4 10
2 RusslandRussland Russland 3 0 0 3
3 FrankreichFrankreich Frankreich 2 0 1 3
4 KubaKuba Kuba 1 1 6 8
5 BelgienBelgien Belgien 1 1 1 3
6 Korea NordNordkorea Nordkorea 1 1 0 2
7 Korea SudSüdkorea Südkorea 1 0 4 5
8 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 1 0 2 3
9 IranIran Iran 1 0 1 2
10 TunesienTunesien Tunesien 1 0 0 1
11 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 0 2 1 3
12 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 2 3
13 SpanienSpanien Spanien 0 1 1 2
NiederlandeNiederlande Niederlande 0 1 1 2
15 EstlandEstland Estland 0 1 0 1
Georgien 1990Georgien Georgien 0 1 0 1
UngarnUngarn Ungarn 0 1 0 1
IsraelIsrael Israel 0 1 0 1
TurkeiTürkei Türkei 0 1 0 1
UkraineUkraine Ukraine 0 1 0 1
21 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 0 0 2 2
KasachstanKasachstan Kasachstan 0 0 2 2
23 ItalienItalien Italien 0 0 1 1
PolenPolen Polen 0 0 1 1
PortugalPortugal Portugal 0 0 1 1
SchweizSchweiz Schweiz 0 0 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]