Judo-Weltmeisterschaften 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Judo-Weltmeisterschaften 2014 fanden vom 25. bis 31. August 2014 in der Eissportarena Traktor in Tscheljabinsk, Russland, statt.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 60 kg MongoleiMongolei Ganbatyn Boldbaatar RusslandRussland Beslan Mudranow GeorgienGeorgien Amiran Papinaschwili
JapanJapan Naohisa Takato
- 66 kg JapanJapan Masashi Ebinuma RusslandRussland Michail Puljajew UkraineUkraine Heorhij Santaraja
RusslandRussland Kamal Chan-Magomedow
- 73 kg JapanJapan Riki Nakaya Korea NordNordkorea Hong Kuk-hyon Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Victor Scvortov
RusslandRussland Musa Moguschkow
- 81 kg GeorgienGeorgien Awtandil Tschrikischwili KanadaKanada Antoine Valois-Fortier FrankreichFrankreich Loïc Pietri
RusslandRussland Ivan Nifontow
- 90 kg GriechenlandGriechenland Ilias Iliadis UngarnUngarn Krisztián Tóth GeorgienGeorgien Warlam Liparteliani
RusslandRussland Kirill Woprosow
- 100 kg TschechienTschechien Lukáš Krpalek KubaKuba Jose Armenteros Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Ivan Remarenco
DeutschlandDeutschland Karl-Richard Frey
+ 100 kg FrankreichFrankreich Teddy Riner JapanJapan Ryu Shichinohe RusslandRussland Renat Saidow
BrasilienBrasilien Rafael Silva
Teamwettbewerb JapanJapan Japan RusslandRussland Russland DeutschlandDeutschland Deutschland
GeorgienGeorgien Georgien

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
- 48 kg JapanJapan Ami Kondo ArgentinienArgentinien Paula Pareto FrankreichFrankreich Amandine Buchard
KubaKuba Maria Celia Laborde
- 52 kg KosovoKosovo Majlinda Kelmendi RumänienRumänien Andreea Chițu BrasilienBrasilien Erika Miranda
RusslandRussland Natalja Kuzjutina
- 57 kg JapanJapan Nae Udaka PortugalPortugal Telma Monteiro NiederlandeNiederlande Sanne Verhagen
FrankreichFrankreich Automne Pavia
- 63 kg FrankreichFrankreich Clarisse Agbegnenou IsraelIsrael Yarden Gerbi JapanJapan Miku Tashiro
SlowenienSlowenien Tina Trstenjak
- 70 kg KolumbienKolumbien Yuri Alvear JapanJapan Karen Nun-Ira KubaKuba Onix Cortes
PolenPolen Katarzyna Kłys
- 78 kg BrasilienBrasilien Mayra Aguiar FrankreichFrankreich Audrey Tcheuméo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kayla Harrison
SlowenienSlowenien Anamari Velenšek
+ 78 kg KubaKuba Idalys Ortíz BrasilienBrasilien Maria Suelen Altheman JapanJapan Megumi Tachimoto
FrankreichFrankreich Émilie Andéol
Teamwettbewerb 'FrankreichFrankreich Frankreich MongoleiMongolei Mongolei DeutschlandDeutschland Deutschland
JapanJapan Japan

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 JapanJapan Japan 5 2 4 11
2 FrankreichFrankreich Frankreich 3 1 4 8
3 KubaKuba Kuba 1 1 2 4
BrasilienBrasilien Brasilien 1 1 2 4
5 MongoleiMongolei Mongolei 1 1 0 2
6 GeorgienGeorgien Georgien 1 0 3 4
7 KolumbienKolumbien Kolumbien 1 0 0 1
8 TschechienTschechien Tschechien 1 0 0 1
GriechenlandGriechenland Griechenland 1 0 0 1
KosovoKosovo Kosovo 1 0 0 1
11 RusslandRussland Russland 0 3 6 9
12 ArgentinienArgentinien Argentinien 0 1 0 1
KanadaKanada Kanada 0 1 0 1
UngarnUngarn Ungarn 0 1 0 1
IsraelIsrael Israel 0 1 0 1
Korea NordNordkorea Nordkorea 0 1 0 1
PortugalPortugal Portugal 0 1 0 1
RumänienRumänien Rumänien 0 1 0 1
19 DeutschlandDeutschland Deutschland 0 0 3 3
20 SlowenienSlowenien Slowenien 0 0 2 2
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 0 0 2 2
22 NiederlandeNiederlande Niederlande 0 0 1 1
PolenPolen Polen 0 0 1 1
UkraineUkraine Ukraine 0 0 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 0 1 1
Insgesamt 16 16 32 64