Julia Brendler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julia Brendler (* 26. Februar 1975 in Schwedt/Oder) ist eine deutsche Schauspielerin.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julia Brendler wurde, nachdem sie sich erfolgreich auf eine Annonce bei der DEFA beworben hatte, von Regisseur Helmut Dziuba für die Hauptrolle der Barbara Behrend in Verbotene Liebe ausgewählt, wo sie an der Seite von Peter Sodann und Hans-Peter Dahm debütierte.

Brendler lebt in Berlin und hat zwei Kinder.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilme und -serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino-Spielfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990: Hessischer Filmpreis für die Hauptrolle in Verbotene Liebe von 1989
  • 2002: „Beste Darstellerin“ für die Hauptrolle in Dolphins von 1996 beim Brooklyn International Film Festival
  • 2002: „Beste Darstellerin“ für die Hauptrolle in Schneckentraum von 2001 beim Internationalen Filmfest in Palencia

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]