Julie Anderson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julie M. Anderson ist eine Produzentin von Dokumentarfilmen, die bei der Oscarverleihung 2012 für ihren Film God Is the Bigger Elvis zusammen mit Rebecca Cammisa für den Oscar in der Kategorie Bester Dokumentar-Kurzfilm nominiert war. Sie ist zudem Trägerin eines News & Documentary Emmy Awards für The African Americans: Many Rivers to Cross with Henry Louis Gates, Jr. (2014) und wurde für zwei weitere News & Documentary Emmys sowie zwei Primetime Emmy Awards nominiert. Neben ihrer Tätigkeit als Produzentin führte Anderson bei Arthur Ashe: Citizen of the World auch die Regie und war 1978 als Assistant Director an Berserker beteiligt.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987: Berserker
  • 1994: Arthur Ashe: Citizen of the World (Dokumentar-Fernsehfilm)
  • 1994: Erase the Hate (Dokumentar-Fernsehfilm)
  • 1995: Real Sports with Bryant Gumbel (Fernsehserie)
  • 1999–2002: Real Sex (Dokumentar-Fernsehserie)
  • 1999–2002: Taxicab Confessions (Fernsehserie)
  • 2000: G String Divas (Fernsehserie)
  • 2000: My Khmer Heart (Dokumentarfilm)
  • 2000: Pitch Black – Planet der Finsternis (Pitch Black)
  • 2002: Cathouse (Dokumentar-Fernsehfilm)
  • 2002: Gladiator Days: Anatomy of a Prison Murder (Dokumentar-Fernsehfilm)
  • 2002: Journeys with George (Dokumentarfilm)
  • 2002: American Standoff (Dokumentarfilm)
  • 2003: Shelter Dogs (Dokumentarfilm)
  • 2004: Pornucopia: Going Down in the Valley (Dokumentar-Fernseh-Mehrteiler)
  • 2012: God Is the Bigger Elvis (Dokumentar-Kurzfilm)
  • 2013: ANNIE: It's the Hard-Knock Life, from Script to Stage (Dokumentar-Fernsehfilm)

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Emmy Awards 2002 bei emmys.com (englisch)
  2. Emmy Awards 2003 bei emmys.com (englisch)
  3. Emmy Awards 2003 bei emmys.com (englisch)
  4. Emmy Awards 2004 bei emmys.com (englisch)
  5. The 84th Academy Awards | 2012 bei oscar.org (englisch)
  6. Emmy Awards 2014 bei emmys.com (englisch)