Julio César Chávez junior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julio César Chávez junior Boxer
Daten
Geburtsname Julio César Chávez Carrasco
Kampfname JC Jr
Gewichtsklasse Halbmittelgewicht, Mittelgewicht
Nationalität MexikoMexiko Mexikanisch
Geburtstag 16. Februar 1986
Geburtsort Culiacán
Stil Normalausleger (Linksausleger)
Größe 1,83 m
Kampfstatistik
Kämpfe 53
Siege 49
K.-o.-Siege 32
Niederlagen 2
Unentschieden 1
Keine Wertung 1

Julio César Chávez junior (* 16. Februar 1986 in Culiacán, Bundesstaat Sinaloa als Julio César Chávez Carrasco) ist ein mexikanischer Profiboxer und ehemaliger WBC-Weltmeister im Mittelgewicht.

Sein Vater ist der ehemalige Profiboxer und mehrfache Weltmeister Julio César Chávez senior.

Boxkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Amateurboxer bestritt er lediglich zwei im mexikanischen Fernsehen übertragene Kämpfe gegen Jorge Páez junior, den Sohn des ehemaligen Boxweltmeisters Jorge Páez senior.

Am 26. September 2003 begann seine Profikarriere durch einen einstimmigen Punktesieg über Jonathan Hernández. Seinen ersten bedeutenden Gegner hatte er am 28. Februar 2004; er besiegte den späteren Irischen Meister Oisin Fagan durch einstimmigen Punktesieg. In seinem 24. Kampf am 16. Dezember 2005, erreichte er sein bisher einziges Unentschieden gegen seinen Landsmann und späteren IBF-Weltmeister Carlos Amado Molina. Diesen besiegte er jedoch im Rückkampf nach Punkten.

Am 19. August 2006 wurde er zum neuen Junioren-Weltmeister der WBC im Halbmittelgewicht, als er den US-Amerikaner Jermaine White durch technischen K.o. in der 4. Runde besiegte. Am 16. Dezember 2006 folgte ein einstimmiger Punktesieg gegen den späteren Mexikanischen Meister Cristian Solano, sowie am 1. Dezember 2007 ein K.o.-Sieg in Runde 6 über den ehemaligen WBC-Junioren-Weltmeister Ray Sanchez.

Am 9. Februar 2008 gewann er den Amerikanischen Kontinenttitel der WBC im Halbmittelgewicht durch technischen K.o. in der 8. Runde über José Celaya und verteidigte den Titel am 26. April durch K.o. in der 9. Runde gegen den Italienischen Meister Tobia Loriga. Am 28. März 2009 folgte der Latino-Titel der WBC durch einstimmigen Punktesieg über den ungeschlagenen (23-0) Argentinier Luciano Cuello. In der Titelverteidigung am 12. September siegte er durch technischen K.o. in Runde 1 über den Briten Jason LeHoullier.

Sein Kampf gegen den US-Amerikaner Troy Rowland am 14. November 2009 blieb ohne Wertung, da nach dem Kampf bei Chávez eine illegale Substanz zur Gewichtsgewinnung nachgewiesen wurde. Den Kampf selbst hatte er einstimmig und klar nach Punkten gewonnen. Am 26. Juni 2010 sicherte er sich den Silber-Titel der WBC im Mittelgewicht, durch einstimmigen Punktesieg gegen John Duddy und verteidigte ihn am 29. Januar 2011 durch einstimmigen Punktesieg über den ehemaligen WM-Herausforderer Billy Lyell.

Am 4. Juni 2011 bekam Chávez schließlich nach 44 Profikämpfen in denen er ungeschlagen blieb, die Chance um den Weltmeistertitel der WBC zu boxen. Grund für die erst späte WM-Chance waren u.a. die ziemlich gefahrlose Auswahl seiner international meist unbekannten Gegner. Im WM-Kampf stand ihm der in 30 Profikämpfen ungeschlagene, amtierende WBC-Weltmeister im Mittelgewicht, der Deutsche Sebastian Zbik gegenüber. Dieser hatte den WM-Gürtel kampflos erhalten, nach dem der Titelträger Sergio Gabriel Martínez nicht zur Titelverteidigung antrat. Zbik bestritt somit gegen Chávez seine erste Titelverteidigung. Julio Chávez gewann den Kampf schließlich klar nach Punkten und wurde somit neuer WBC-Weltmeister im Mittelgewicht.

Am 19. November 2011 verteidigte er den Titel erstmals gegen Peter Manfredo junior (37-6) und gewann durch t.K.o. in Runde 5. Im Februar 2012 verteidigte er den Titel zudem einstimmig nach Punkten gegen Marco Antonio Rubio (53-3). Im Juni 2012 konnte er zudem Andy Lee (28-1) aus Irland vorzeitig besiegen.

Am 15. September 2012 unterlag er jedoch nach Punkten dem Weltranglisten-Ersten Sergio Gabriel Martínez (49-2), hatte den Argentinier jedoch in der zwölften Runde am Boden. Nach dem Kampf wurde er positiv auf Cannabis getestet und für neun Monate gesperrt.[1] Im September 2013 gewann er einstimmig gegen Brian Vera (23-6) und siegte auch im Rückkampf sechs Monate später.

Im April 2015 verlor er vorzeitig gegen den Polen Andrzej Fonfara (26-3). Im Juli 2015 besiegte er Marcos Reyes (33-2) einstimmig nach Punkten.

Vorgänger Amt Nachfolger
Sebastian Zbik Boxweltmeister im Mittelgewicht (WBC)
4. Juni 2011 bis 15. September 2012
Sergio Martínez

Liste der Profikämpfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

49 Siege (32 K.o.-Siege), 2 Niederlagen (1 K.o.-Niederlage), 1 Unentschieden, 1 Keine Wertung
Jahr Tag Ort Gegner Ergebnis für Chávez junior
2003 26. September MexikoMexiko Parque Revolucion, Culiacán, Mexiko MexikoMexiko Jonathan Hernandez Punktsieg (einstimmig) / 4 Runden
22. November MexikoMexiko Centro de Espectaculos Alamar, Tijuana, Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eugene Johnson Sieg / KO 1. Runde
5. Dezember Vereinigte StaatenVereinigte Staaten International Ballroom, Houston, USA MexikoMexiko Gerardo Penaflor Punktsieg (einstimmig) / 4 Runden
2004 29. Januar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten International Arena, Houston, USA MexikoMexiko Jose Luis Burgos Punktsieg (einstimmig) / 4 Runden
28. Februar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MGM Grand Hotel, Las Vegas, USA IrlandIrland Oisin Fagan Punktsieg (einstimmig) / 4 Runden
27. März MexikoMexiko Auditorio Municipal, Tijuana, Mexiko MexikoMexiko Guadalupe Arce Sieg / KO 1. Runde
24. April MexikoMexiko Palenque de Gallos, Tuxtla Gutiérrez, Mexiko MexikoMexiko Arturo Ocampo Sieg / KO 2. Runde
22. Mai MexikoMexiko Plaza de Toros, Mexiko-City, Mexiko MexikoMexiko Antonio Aguilar Sieg / KO 1. Runde
26. Juni MexikoMexiko Parque Revolucion, Culiacán, Mexiko MexikoMexiko Jose Luis Herta Sieg / TKO 2. Runde
31. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MGM Grand Hotel, Las Vegas, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason Smith Punktsieg (einstimmig) / 4 Runden
4. September MexikoMexiko Plaza de Toros, Mexiko-City, Mexiko MexikoMexiko Miguel Angel Galindo Sieg / TKO 4. Runde
23. Oktober Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Desert Diamond Casino, Tucson, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Walker Sieg / TKO 1. Runde
26. November MexikoMexiko Poliforo Juan Gabriel, Ciudad Juárez, Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sheldon Mosley Sieg / TKO 5. Runde
18. Dezember MexikoMexiko Universidad Autonoma de Sinaloa, Culiacán, Mexiko MexikoMexiko Eliseo Urias Sieg / KO 2. Runde
2005 21. Januar MexikoMexiko Parque Revolucion, Culiacán, Mexiko MexikoMexiko Jose Cruz Sieg / TKO 2. Runde
11. Februar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Convention Center, San Diego, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leroy Newton Sieg / TKO 1. Runde
19. März Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MGM Grand Hotel, Las Vegas, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Maraldo Sieg / TKO 3. Runde
22. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dodge Arena, Hidalgo (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Hartman Sieg / TKO 3. Runde
28. Mai Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Staples Center, Los Angeles, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Adam Wynant Sieg / KO 1. Runde
25. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boardwalk Hall, Atlantic City (New Jersey), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ruben Galvan Sieg / TKO 4. Runde
12. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Entertainment Center, Laredo (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jonathan Nelson Sieg / KO 1. Runde
17. September Vereinigte StaatenVereinigte Staaten American West Arena, Phoenix (Arizona), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Corey Alarcon Sieg / TKO 2. Runde
8. Oktober Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas & Mack Center, Las Vegas, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeremy Stiers Sieg / TKO 5. Runde
16. Dezember MexikoMexiko Arena Monterrey, Monterrey, Mexiko MexikoMexiko Carlos Molina Unentschieden (nach Punkten) / 6 Runden
2006 18. Februar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten The Aladdin, Las Vegas, USA MexikoMexiko Carlos Molina Punktsieg (Mehrheitsentscheidung) / 6 Runden
8. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas & Mack Center, Las Vegas, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tyler Ziolkowski Sieg / KO 2. Runde
10. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison Square Garden, New York City, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Aaron Drake Sieg / TKO 2. Runde
19. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Haskins Convention Center, El Paso (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jermaine White
WBC Youth-Weltergewicht-Weltmeisterschaft
Sieg / TKO 4. Runde
23. September Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dodge Arena, Hidalgo (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shad Howard Sieg / Aufgabe 4. Runde
16. Dezember MexikoMexiko Plaza de Toros La Sinaloense, Culiacán, Mexiko MexikoMexiko Cristian Solano Punktsieg (einstimmig) / 10 Runden
2007 9. März Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dodge Arena, Hidalgo (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raul Munoz Sieg / TKO 3. Runde
14. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alamodome, San Antonio (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anthony Shuler Sieg / KO 2. Runde
9. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison Square Garden, New York City, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Grover Wiley Sieg / KO 3. Runde
4. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allstate Arena, Rosemont, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Louis Brown Sieg / TKO 5. Runde
1. Dezember Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tingley Coliseum, Albuquerque, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ray Sanchez Sieg / KO 6. Runde
2008 9. Februar MexikoMexiko Domo De La Feria, Guanajuato, Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jose Celaya
vakante WBC-Continental-Amerika-Weltergewicht-Weltmeisterschaft
Sieg / TKO 8. Runde
26. April MexikoMexiko Plaza de Toros Juriquilla, Querétaro, Mexiko ItalienItalien Tobia Giuseppe Loriga
WBC-Continental-Amerika-Weltergewicht-Titelverteidigung
Sieg / KO 9. Runde
12. Juli MexikoMexiko Palenque de la Expo Gan, Hermosillo, Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt Vanda Punktsieg (mehrstimmig) / 10 Runden
1. November Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mandalay Bay Resort and Casino, Las Vegas, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt Vanda Punktsieg (einstimmig) / 10 Runden
2009 28. März MexikoMexiko Plaza de Toros, Tijuana, Mexiko ArgentinienArgentinien Luciano Leonel Cuello
WBC-Latino-Weltergewicht-Welteisterschaft
Punktsieg (einstimmig) / 10 Runden
12. September MexikoMexiko El Palenque de la Feria, Tepic, Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason LeHoullier
WBC-Latino-Weltergewicht-Titelverteidigung
Sieg / TKO 1. Runde
14. November Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MGM Grand Hotel, Las Vegas, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Troy Rowland Ungültig ("No Contest") / nach 10 Runden
2010 26. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alamodome, San Antonio (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Duddy
vakante WBC-Mittelgewicht-Silbermeisterschaft
Punktsieg (einstimmig) / 12 Runden
2011 29. Januar MexikoMexiko Estadio Banorte, Culiacán, Mexiko Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billy Lyell
WBC-Mittelgewicht-Titelverteidigung
Punktsieg (einstimmig) / 10 Runden
4. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Staples Center, Los Angeles, USA DeutschlandDeutschland Sebastian Zbik
WBC-Mittelgewicht-Weltmeisterschaft
Punktsieg (mehrstimmig) / 12 Runden
19. November Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Reliant Arena, Houston, USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Manfredo junior
WBC-Mittelgewicht-Titelverteidigung
Sieg / TKO 5. Runde
2012 4. Februar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alamodome, San Antonio (Texas), USA MexikoMexiko Marco Antonio Rubio
WBC-Mittelgewicht-Titelverteidigung
Punktsieg (einstimmig) / 12 Runden
16. Juni Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sun Bowl, El Paso (Texas), USA IrlandIrland Andy Lee
WBC-Mittelgewicht-Titelverteidigung
Sieg / TKO 7. Runde
15. September Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas & Mack Center, Las Vegas, USA SpanienSpanien Sergio Martinez
WBC-Mittelgewicht-Titelverteidigung
Punktniederlage (einstimmig) / 12 Runden
2013 28. September Vereinigte StaatenVereinigte Staaten StubHub Center, Carson (Kalifornien), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Vera Punktsieg (einstimmig) / 10 Runden
2014 1. März Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alamodome, San Antonio (Texas), USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Vera Punktsieg (einstimmig) / 12 Runden
2015 18. April Vereinigte StaatenVereinigte Staaten StubHub Center, Carson (Kalifornien), USA PolenPolen Andrzej Fonfara (Boxer)
vakante WBC-Halbschwergewicht-Weltmeisterschaft
Niederlage / Aufgabe 9. Runde
18. Juli Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Don Haskins Convention Center, El Paso (Texas), USA MexikoMexiko Marcos Reyes Punktsieg (einstimmig) / 10 Runden

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Boxer Chavez Jr. suspended, fined over drug test AP 28. Februar 2013